+
S-Bahn-Verkehr Frankfurt: Chaos

Chaos am Montagmorgen

Notarzt, unklare Gefahrenlage, Messe: Viele Gründe sorgen für Chaos im Berufsverkehr 

Auf fast allen S-Bahn-Linien im Rhein-Main-Gebiet kommt es am Montagmorgen zu Ausfällen und Verspätungen. Wer statt mit den öffentlichen mit dem Auto gefahren ist, wird auch nicht glücklich werden.

Update um 9:06 Uhr: Gleich zwei Zwischenfälle an der Frankfurter S-Bahn sorgten am Montagmorgen für Chaos im Berufsverkehr. An der Taunusanlage musste ein Mann notärztlich versorgt werden, des Weiteren wurde laut Polizei ein herrenloser Koffer am Hauptbahnhof gefunden. Wie die Deutsche Bahn mitteilt, sind die Störungen mittlerweile wieder beendet. 

Frankfurter S-Bahn-Tunnel

Lesen Sie auch: 10 Dinge die man tun kann, während man mal wieder auf die S-Bahn wartet

S-Bahn-Frankfurt: "Ambiente" Besucher und Pendler hatten einen chaotischen Start in die Woche

Ursprüngliche Meldung: Wegen eines Notarzteinsatzes in Frankfurt kommt es am Montagmorgen im Berufsverkehr zu Störungen im S-Bahn-Verkehr. Wie der RMV mitteilt, sind die Linien S1, S2, S3, S4, S5, S6, S8 und S9 von Ausfällen und Verspätungen betroffen.

Auch interessant:  Großstörung des S-Bahn-Verkehrs in Frankfurt durch technischen Defekt

Auch Pendler in der Regionalbahn 12 müssen sich auf Ausfälle und Verspätungen einstellen, hier liegt eine Betriebsstörung vor.

Frankfurt: Staus auf A3, A5, A60 und A66

Statt mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln mit dem Auto zu fahren, ist an diesem Montagmorgen aber auch nicht attraktiv. Auf der A3 bei Limburg brennt ein Lkw, es staut sich in Fahrtrichtung Köln. Auch in der Gegenrichtung sowie auf den Autobahnen A5, A60 und A66 gibt es heute keine freie Fahrt. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare