+
Fahrkartenautomaten beim RMV

WLAN im Bahnverkehr

RMV richtet 600 Hotspots für kostenloses Surfen an Bahnsteigen ein

Nach S-Bahnen und Expressbussen will der RMV nun auch seine Fahrkartenautomaten mit kostenfreiem WLAN ausstatten. 

Hofheim - Gute Nachrichten für alle Pendler und Reisende: An über 600 Haltestellen des Rhein-Main-Verkehrsverbunds (RMV) können die Fahrgäste ab diesem Monat kostenlos im Internet surfen. Erkennbar sei dies an dem WLAN-Zeichen an den Automaten, sagte der RMV-Geschäftsführer Prof. Knut Ringat anlässlich der Vorstellung des Angebotes am Mittwoch in Oberursel bei Frankfurt. Bis Ende Februar sollen die Automaten der neuen Generation nach und nach mit der entsprechenden Technik ausgestattet werden.

WLAN für Bahnreisende

Damit können sich die Kunden zunehmend schon am Bahnsteig ins Internet einloggen. Kostenloses WLAN gibt es bereits in vielen S-Bahnen und in den Expressbussen des RMV. So soll nach Angaben einer Bahnsprecherin bis Ende des Jahres jede S-Bahn mit WLAN ausgestattet sein.

Der RMV ist einer der größten deutschen Verkehrsverbünde und organisiert den regionalen Bus- und Bahnverkehr in Teilen Hessens und von Rheinland-Pfalz auf rund 14 000 Quadratkilometern. In seinem Verbundgebiet leben etwa fünf Millionen Menschen. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare