+
Einsatzkräfte der Feuerwehr löschen einen Brand in einer Altenwohnanlage. Beim Brand einer Altenwohnanlage in Geisenheim (Rheingau-Taunus-Kreis) ist am Montagabend den 18.02.2019 ein 69 Jahre alter Mann ums Leben gekommen

Blaulicht

Feuer in Altenheim im Rheingau-Taunus-Kreis: 69-Jähriger stirbt

27 Senioren wurden am Montagabend von der Feuerwehr aus einem brennenden Altenheim gerettet. Für einen Bewohner kam jede Hilfe zu spät.

Geisenheim - Bei einem Feuer in einer Altenwohnanlage in Geisenheim (Rheingau-Taunus-Kreis) ist am Montagabend ein 69 Jahre alter Mann ums Leben gekommen. 27 weitere Senioren wurden aus dem Gebäude in der Hospitalstraße geholt und in Sicherheit gebracht, wie die Polizei am Dienstagmorgen mitteilte.

Altenheim ist nach Brand vorerst unbewohnbar

Die Feuerwehr konnte den Brand, der sich gegen 21 Uhr im ersten Obergeschoss des Gebäudes entzündet hatte, am Abend vollständig löschen. 

Lesen Sie auch: Mann soll Bewohnerin in Frankfurter Altenheim vergewaltigt haben

Die Räume sind aufgrund der Rauchentwicklung jedoch vorerst unbewohnbar, weshalb die Bewohner bei Angehörigen oder in Krankenhäusern unterkamen. Warum das Feuer ausbrach, war zunächst unklar.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare