+
Auf einer Schilderbrücke wird eine gesperrte Fahrspur angezeigt und vor Stau gewarnt.

Blaulicht

Unfall auf A5 - Auto überschlägt sich - drei Autobahnspuren gesperrt

Drei von vier Fahrspuren auf der A5 mussten am Sonntagmorgen bei Zeppelinheim gesperrt werden. Dort hatte sich ein Auto überschlagen.

Neu-Isenburg - Auf der A5 bei Zeppelinheim hat sich am Sonntagmorgen ein Auto überschlagen. Ein dunkles Auto mit gelbem Kennzeichen wollte vom zweiten auf den dritten Fahrstreifen wechseln und übersah dabei einen auf dem dritten Fahrstreifen fahrenden roten Renault Twingo. Das teilt die Polizei mit. Der 25-jährige Twingo-Fahrer habe daraufhin stark gebremst, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Dadurch geriet sein Auto ins Schleudern, prallte gegen eine Betonwand und überschlug sich. Der Fahrer hatte Glück im Unglück: Laut Polzeiangaben verletzte er sich nur leicht und wurde in der Uniklinik Frankfurt behandelt.

Der Unfall ereignete sich kurz vor der Anschlussstelle Zeppelinheim. Drei von vier Fahrsprugen der A5 mussten an dieser Stelle für die Bergung des Twingos für etwa zwei Stunden gesperrt werden.

Das dunkle Fahrzeug, dessen Fahrer die Spur wechseln wollte, fuhr weiter. Die Polizei sucht nun nach dem Auto und dem Fahrer. Zeugen werden deshalb geben, sich telefonisch zu melden unter (06151) 8 76 50.

Lesen Sie auch: Audi rast ungebremst auf Zebrastreifen zu – Sechsjähriger hat Glück und Laster krachen ineinander: A5 zeitweise komplett gesperrt - Lange Staus

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare