+
Lastwagen rast in Unfallstelle, Fahrer ist tot

LKW rast in Unfallstelle

Stau auf der A3: Lastwagen rast ungebremst in eine Absperrung, der Fahrer ist tot

Auf der A3 bei Niedernhausen ist ein Lastwagen ungebremst in eine Absperrung gerast. Der Fahrer ist bei dem Unfall ums Leben gekommen. Die Bergungsarbeiten werden bis in die Abendstunden andauern.  

Niedernhausen - Pendler zwischen Frankfurt uns Wiesbaden müssen heute Abend etwas mehr Geduld aufbringen. Auf der A3 bei Niedernhausen ist ein Lastwagen ungebremst in die Absperrung einer vorangegangenen Unfallstelle gerast. Dabei ist der Fahrer des Lkw ums Leben gekommen. Der 56-jährige Fahrer aus Tschechien ist bei dem Unfall ums Leben gekommen. Aktuell staut sich der Verkehr auf rund zehn Kilometer. Die Polizei vermutet, dass die Verkehrsbehinderungen bis in den Berufsverkehr hinein andauern werden. 

Auf dem Teilstück der A3 war erst am Mittwoch ein anderer Lastwagen in Flammen aufgegangen

Erst am Mittwoch war ein anderer Lastwagen auf der A3 zwischen Idstein und Niedernhausen in Flammen aufgegangen. 

Der Unfall geschah am Donnerstag Mittag gegen 12:30 Uhr. Danach war die A3 für rund eine Stunde in Teilstücken voll gesperrt. Bei dem Unfall entstand laut Polizei ein Sachschaden von 150.000 Euro. Zeugen, die den Unfall mitbekommen haben, melden sich bei der Autobahnpolizei in Wiesbaden unter 0611/3454140. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare