Lotto/Eurojackpot geknackt! Bayer gewinnt Mega-Summe - er tippte erst kurz vor Schluss
+
Der Eurojackpot wurde geknackt. (Symbolbild)

Lotto

90 Millionen Euro: Mann aus Hessen knackt Eurojackpot

  • Teresa Toth
    VonTeresa Toth
    schließen

Der Eurojackpot geht an einen Lottospieler aus Wiesbaden. Der Gewinn: 90 Millionen Euro. Sein Glück kann er kaum fassen.

Update vom Sonntag, 30.05.2021, 14.40 Uhr: Nachdem der Rekordgewinn von 90 Millionen Euro an einen Tipper aus dem Rhein-Main-Gebiet gegangen war, hat sich dieser nun bei Lotto Hessen gemeldet. Bei seinem Anruf war der glückliche Gewinner „völlig aus dem Häuschen“, sagte eine Sprecherin.

Mit seinem Anruf wollte er sich vergewissern, dass es tatsächlich er war, der die Summe von 90 Millionen Euro gewonnen habe. „90 Millionen, ich, 90 Millionen...“, soll der Lotto-Gewinner aus Wiesbaden immer wieder gesagt haben*, wie hna.de berichtet. Das Wochenende wolle er jetzt erstmal nutzen, um zur Ruhe zu kommen. Nächste Woche will er sich wieder bei Lotto melden. Dem Mann wurde angeboten, ihm auf Wunsch mit Beratung und Unterstützung zur Seite zu stehen, wie man mit einem Gewinn in solcher Höhe umgeht.

Mega-Gewinn! Hesse knackt Eurojackpot – und hat ausgesorgt

Erstmeldung vom Samstag, 29.05.2021, 9.20 Uhr: Wiesbaden – „Man muss dem Glück eine Chance geben – und das hat offensichtlich unser neuer Rekordgewinner gemacht, der am Ziehungstag mit nur vier Tipps gleich einmal ins Schwarze trifft und 90 Millionen Euro abräumt“, erzählt der Geschäftsführer der Hessen Lotto GmbH Dr. Heinz-Georg Sundermann über den Lotto-Sieg eines Mannes aus Wiesbaden. Dieser hatte den maximal gefüllten Eurojackpot geknackt.

Bei der Eurojackpot-Ziehung hat ein Tipper aus Hessen das große Los gezogen.

Mit seinem Tipp mit den Zahlen 15, 26, 35, 37, 43 sowie den Eurozahlen 3 und 8 schnappte er sich die Rekordsumme von 90 Millionen Euro. Neben diesem Erfolgstipp gab er noch drei weitere Tipps ab. Lediglich acht Euro kosteten ihn diese – ein Tipp kostet zwei Euro. Nur wenige Stunden vor Annahmeschluss gab der Mann aus dem Rhein-Main-Gebiet seine Zahlen im Internet ab. Da niemand anderes auf die gleichen Zahlen tippte, muss er sich den Gewinn mit niemandem teilen. Das kam zuvor erst sechsmal vor.

Lotto: Mann aus Wiesbaden gab für das Spiel um den Eurojackpot nur vier Tipps ab

Seit dem Start des Eurojackpots 2016 gelang dies zwei Finnen, einem Tschechen, einem Nordrhein-Westfalen, einem Baden-Württemberger und einem Bayern. Nun kann sich auch ein Mann aus Wiesbaden über diesen Erfolg freuen. Steuern muss er für den hohen Betrag keine zahlen – lediglich auf den Einsatz. Ihm werden somit die vollen 90 Millionen Euro auf sein Konto überwiesen. Sundermann gibt dem Gewinner aus Wiesbaden hierfür jedoch einen Tipp.

„Wir empfehlen, das Konto für die Überweisung zu einer Bank zu verlegen, die nicht nur mit den bisherigen Zahlungseingängen, sondern auch mit einem Gewinneingang in einer solchen Größenordnung vertraut ist“, so Sundermann. Der Wiesbadener gilt nun als Gewinner der höchsten Lotto-Summe im gesamten Bundesland Hessen. (tt) *hna.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Nachdem 2020 ein Mann aus NRW den vollen Eurojackpot gewann, meldete sich dieser zunächst wochenlang nicht, um seinen Gewinn abzuholen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare