+
Lotto-Gewinn: Ein junger Mann aus Wiesbaden räumt eine halbe Million Euro beim Eurojackpot ab.

Plötzlicher Reichtum

Mann gewinnt halbe Million Euro im Lotto – er fühlt sich „wie Forrest Gump“

  • schließen

Lotto: Ein junger Mann aus Wiesbaden gewinnt eine halbe Million Euro. Nach diesem Gewinn steht seine Zukunft für ihn fest.

  • Mann aus Wiesbaden gewinnt eine halbe Million im Eurojackpot
  • Der Lotto-Gewinner steht erst seit kurzem im Berufsleben
  • Im Interview mit Lotto Hessen spricht der junge Mann über seine Zukunftspläne

Wiesbaden - Am Freitag (24.01.2020) schnappte sich ein junger Mann aus Wiesbaden den Jackpot der Gewinnklasse 2 beim Eurojackpot. Für ihn bedeuten das satte 523.949,70 Euro. Im Gespräch mit Lotto Hessen äußerte sich der Mann zu seinem unerwarteten Reichtum.

Der Lotto-Gewinner aus Wiesbaden steht erst seit kurzem im Berufsleben. Sein Job mache ihm wahnsinnig viel Spaß, von ersten Ermüdungserscheinungen also keine Spur. Insofern denke er „nicht im Traum“ daran, das wieder aufzugeben. 

Mann aus Wiesbaden gewinnt im Lotto: „Es waren ja keine 68 Millionen“

„Es waren ja auch keine 68 Millionen, da hätte das noch anders ausgesehen, aber auch da wäre ich weiter zur Arbeit gegangen, mein Beruf und meine Kollegen sind einfach klasse“, erklärte der junge Mann aus Wiesbaden gegenüber Lotto Hessen.

Am Freitagabend wusste er direkt, dass seine 5 aus 50 und eine von zwei Eurozahlen die richtigen waren, hatte die Gewinnzahlen online mit der Spielquittung in der Hand verglichen. „Man wird da schon verdammt kribbelig, wenn man die so nach und nach gedanklich alle abnickt.“ Bei den Eurozahlen war eine leider falsch, aber auch eine gute halbe Million mache ihn „wahnsinnig glücklich“.

Lotto: Nichts gewonnen trotz sechs Richtigen

Lotto: Warum sich der Gewinner aus Wiesbaden wie Forrest Gump fühlt

„Er fühle sich wie Forrest Gump“, erklärt der Gewinner aus Wiesbaden. Und zwar, als der im Film von dem Kauf der Aktien mit einem bestimmten Obst darauf erzählt und sagt: „Wir müssen uns nie mehr Sorgen über Geld machen.“

Bei den Aktien mit dem angebissenen Apfel darauf handelte es sich um Wertpapiere des Technologieriesen Apple.

Von Tobias Möllers

Das ist richtig bitter: Obwohl ein 71-Jähriger den Lotto-Jackpot geknackt hat, bekommt er wegen eines Gesetzes keinen Cent seines Gewinns ausgezahlt.

Lotto-Spielen mit Verantwortung

Seit langem verhandeln die Länder über eine Neuregelung des deutschen Glücksspielmarktes. Er ist wegen des boomenden Schwarzmarkts im Internet in Schieflage geraten. Nun gibt es einen entscheidenden Schritt - mit klaren Regeln.

Glücksspiel kann süchtig machen. Rat und Hilfe gibt es unter 0800-1372700 (kostenlos und anonym). www.spielen-mit-verantwortung.de

Wenn man nach Wiesbaden googelt, erwartet User eine Überraschung. Die Landeshauptstadt von Hessen ist deutlich kleiner, als bisher gedacht – zumindest denkt Google das.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare