Ein Polizist hält mit einer Kelle Autofahrer bei einer nächtlichen Polizeikontrolle an.  (Symbolbild)
+
In Mainz ist es zu einer Polizeikontrolle gekommen, die zu einer Verfolgungsjagd wurde. (Symbolfoto)

Polizeikontrolle in Mainz

Verfolgungsjagd: Jugendlicher rast Polizei im Firmenwagen des Vaters davon

In Mainz wurde aus einer gewöhnlichen Verkehrskontrolle eine Verfolgungsjagd. Beteiligt war ein 16-Jähriger im Firmenwagen seines Vaters.

Mainz - In der Nacht auf Donnerstag (17.12.2020) ist ein 16-Jähriger in eine Polizeikontrolle geraten. Der Jugendliche saß am Steuer des Firmenwagens seines Vaters. Wie die Einsatzkräfte berichten, reagierte er mit einer Vollbremsung, als er ihr die Kontrolle bemerkte. Daraufhin raste er mit hoher Geschwindigkeit davon.

Nach einer kurzen Verfolgungsjagd durch den Stadtteil Mombach konnte die Polizei den weißen Kastenwagen an einer Ampel stoppen.

Mainz: 16-Jähriger macht Spritztour mit Firmenwagen seines Vaters

Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass der 16-Jährige aus Mainz nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Er habe eine Spritztour durch Mainz machen wollen, so der Jugendliche laut Polizei. Gegen ihn wurden Anzeigen wegen verbotenen Kraftfahrzeugrennens, unberechtigtem Führens eines Kraftfahrzeuges, sowie Fahrens ohne Fahrerlaubnis erstattet. Seinen Führerschein wird er laut den Beamten zudem so schnell nicht machen dürfen. (uf, tu)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare