+
Symbolbild

Rechtsextremistischer Liedermacher

Angeblich nur eine Geburtstagsfeier: Polizei verhindert rechtes Konzert in Südhessen

Das geplante Konzert eines rechtsextremen Liedermachers in Mühltal hat am Samstagabend die Polizei auf den Plan gerufen.

Mühltal - Die Polizei hat am Samstagabend ein geplantes Konzert eines rechtsextremen Liedermachers in Mühltal verhindert. In einer Hütte im Ortsteil Nieder-Ramstadt versammelten sich mehrere Mitglieder der rechten Szene und der Liedermacher, wie die Polizei mitteilte.

Geplantes Konzert angeblich nur eine Geburtstagsfeier

Daraufhin sei mit dem Verantwortlichen der Gemeinde Kontakt aufgenommen worden. "Er ist umgehend von der Nutzungsvereinbarung der Hütte zurückgetreten", hieß es in der Mitteilung. Zuvor hatte der Mieter der Hütte behauptet, seinen Geburtstag zu feiern, obwohl dieser erst im April ansteht.

Die Einsatzkräfte erteilten 34 Platzverweise. "Zudem wurden CDs und weiteres Werbematerial des Liedermachers sowie zwei verbotene Messer und diverse Aufkleber mit rechtem Gedankengut sichergestellt", teilte die Polizei mit.

Auch interessant:  Steinmeier will Aufklärung im Polizei-Skandal - Treffen in Frankfurt mit Anwältin Seda Basay-Yildiz

(dpa/red)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare