+
Gesprengter Geldautomat (Symbolbild)

Hoher Schaden

Geldautomat gesprengt - Täter sollen mit Motorroller geflüchtet sein

In der dritten Nacht in Folge wurde im Rhein-Main-Gebiet ein Geldautomat gesprengt. Nach Limburg und Usingen haben sich in dieser Nacht Unbekannte in Offenbach-Bieber zu schaffen gemacht.

Offenbach - Unbekannte haben in Offenbach-Bieber einen Geldautomaten gesprengt und anschließend die Flucht ergriffen. Wie die Polizei mitteilte, sollen mindestens drei Täter am frühen Donnerstagmorgen mit zwei Gasflaschen den Automaten zerstört haben.

Hoher Schaden durch Automatensprengung in Offenbach

Ob sie dabei auch Geld erbeuteten, war zunächst nicht klar. Es entstand laut Polizei ein relativ hoher Sachschaden, weil durch die Sprengung auch die Filiale beschädigt wurde. Nahe des Tatorts entdeckten die Beamten einen leicht ausgebrannten Motorroller, mit dem die Täter geflüchtet sein sollen. Die Ermittlungen dauerten am Donnerstagmorgen an.

Bereits in der Nacht zum Dienstag versuchten Unbekannte in Limburg einen Geldautomaten zu sprengen. Sie scheiterten genau wie die Unbekannten in Usingen in der Nacht zu Mittwoch. Diese flohen auch mit einem Motorroller.

red

Lesen Sie auch: 

Er sprengt mit zwei Komplizen einen Geldautomaten in Königstein - jetzt fällt das Gericht sein Urteil.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare