+
Projekt Junge Zeitung bei der FNP

Projekt Junge Zeitung

Schüler machen Zeitung: jetzt für das aktuelle Projekt anmelden

  • schließen

Junge Nachrichten-Junkies, Edel-Federn und Zeichen-Talente aufgepasst: Das Projekt "Junge Zeitung" läuft wieder! Wir suchen noch engagierte Nachwuchs-Journalisten, die Lust haben, eine Ausgabe dieser Tageszeitung selbst zu erstellen.

Themenfindung, Recherche, Interviews, Fototermine, Illustrationen, Seitenlayout, Nachrichtenauswahl: Vom ersten Gedanken bis zum Übertragen der fertigen Zeitung an die Druckerei kannst Du dabei sein und beim Projekt "Junge Zeitung" gemeinsam mit anderen Schülern und Studenten im Alter zwischen 14 und 22 Jahren eine Ausgabe dieser Tageszeitung komplett gestalten.

Leitthema "Gutes Leben"

Bei der Anmeldung gibst Du an, für welchen Themenbereich Du Dich besonders interessiert. Zur Auswahl stehen Politik, Wirtschaft und Hessen, Sport, Vermischtes und Kultur, Digitales/Online, Layout/Grafik/Fotografie und unser Steckenpferd, die Lokalberichterstattung. Passend zu Deinem Interesse wirst Du dann einem Ressort zugeordnet und bald zum ersten Redaktionstreffen eingeladen. Dabei lernst Du den Redakteur kennen, der in den kommenden Monaten gemeinsam mit Dir und den anderen Jugendlichen in Deiner Gruppe an den Themen und Seiten arbeiten wird. Leitthema der elften Ausgabe der "Jungen Zeitung" ist übrigens "Gutes Leben".

Zeitaufwand selbst steuern

Am 5. April 2019 (Freitag) kommst Du schließlich einen ganzen Tag zu uns in die Redaktion und produzierst die Tageszeitung vom 6. April 2019. Wer mag, erhält während des gesamten Projektzeitraums ein kostenfreies Abo (Print oder ePaper) der Tageszeitung.

Wie zeitaufwändig das Projekt ist, hängt ganz von Dir selbst ab. Die Ressorttreffen werden meistens abends und zunächst circa einmal pro Monat sein, kurz vor dem Produktionstag vielleicht etwas häufiger. Je nachdem, ob Du einen oder fünf Texte übernimmst, Fotos machst oder eine Illustration zeichnest, hast Du dazwischen mehr oder weniger zu tun.

Jetzt anmelden oder Fragen mailen

Melde Dich jetzt an, indem Du der Projektleiterin Astrid Kopp eine Mail schreibst an jungezeitung@fnp.de 

Gib dabei bitte Deinen Namen, Deine vollständige Adresse, Dein Geburtsdatum, Deine Mailadresse, Deine Telefon- oder Handynummer und, natürlich ganz wichtig, Deine Themenpräferenz an.

Natürlich beantwortet Astrid Kopp Dir auch gerne Fragen zum Projekt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare