Ein 44-Jähriger hat am Dienstag (29.06.2021) ein an der Robert- Bunsen-Straße in Rüsselheim geparktes Auto mit einem Hammer attackiert. (Symbolfoto)
+
Ein 44-Jähriger hat am Dienstag (29.06.2021) ein an der Robert-Bunsen-Straße in Rüsselheim geparktes Auto mit einem Hammer attackiert. (Symbolfoto)

Polizei schreitet ein

Alarmanlage stört die Nachtruhe: Mann dreht durch und zieht mit Hammer los

  • Ute Fiedler
    VonUte Fiedler
    schließen

Eine Alarmanlage hält Anwohner in Rüsselsheim in der Nacht wach. Bei einem 44-Jährigen brennen dann selbst die Sicherungen durch.

Rüsselsheim – Die aufheulende Alarmanlage eines Autos hat einen 44-Jährigen am Dienstagmorgen (29.06.2021) so zur Weißglut gebracht, dass er sich einen Hammer schnappte, zum Parkdeck an der Robert-Bunsen-Straße in Rüsselsheim ging und auf das dort geparkte Fahrzeug einschlug. „Mit Erfolg“, heißt es im Polizeibericht. Durch die Schläge sei die Alarmanlage verstummt. Doch die Nachtruhe konnte der Mann nicht in seinem Bett genießen.

Wie das Polizeipräsidium Südhessen mitteilte, trafen die Einsatzkräfte gegen 1.15 Uhr auf den Mann. Er sei so aufgebracht gewesen, dass sie ihn mit zur Wache nahmen, um weitere Straftaten zu verhindern.

Nach Attacke mit Hammer in Rüsselsheim: Polizei nimmt Mann in Gewahrsam

Der 44-Jährige sei stark alkoholisiert gewesen. Ein Atemalkoholtest habe einen Wert von 1,7 Promille ergeben. Am Auto sei ein Schaden von rund 500 Euro entstanden. Den 44-Jährigen erwarte nun ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung, teilt das Polizeipräsidium Südhessen mit.

Auch andere Anwohner:innen in Rüsselsheim fühlen sich immer wieder von nächtlichem Lärm gestört. (uf)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion