Die letzten Vorbereitungen der Sprengung der Salzbachtalbrücke in Wiesbaden laufen.
+
Die letzten Vorbereitungen der Sprengung der Salzbachtalbrücke in Wiesbaden laufen.

Marode Brücke

Sprengung der Salzbachtalbrücke heute: Straßen gesperrt – Alle Umleitungen

  • Erik Scharf
    VonErik Scharf
    schließen

Die Salzbachtalbrücke in Wiesbaden wird am Samstag (06.11.2021) gesprengt. Autobahnen und Straßen rund um die Brücke werden gesperrt. Auch der Nahverkehr ist beeinträchtigt.

Wiesbaden – Die letzten 24 Stunden der Salzbachtalbrücke in Wiesbaden sind angebrochen. Die vom Einsturz gefährdete Brücke, über welche die für die Rhein-Main-Region wichtige A66 führt, wird am Samstag (06.11.2021) um 12 Uhr gesprengt. Das Interesse an dem Spektakel ist riesig.

Um Ansammlungen vor Ort zu vermeiden, wird die Sprengung der Salzbachtalbrücke im Livestream übertragen. Denn rund um die marode Brücke herrscht Lebensgefahr. Deshalb werden auch mehrere Straßen in der Umgebung der Brücke in Wiesbaden gesperrt, wie die Stadt Wiesbaden mitteilt. Auch der Nahverkehr ist betroffen.

SalzbachtalbrückeAutobahnbrücke der A66
Länge304 Meter
Spuren4
Eröffnung1963
Gesperrt seit18.06.2021
Sprengung am 06.11.2021, 12 Uhr

Sprengung der Salzbachtalbrücke in Wiesbaden: Alle Straßensperrungen auf einem Blick

Alle Straßensperrungen in Wiesbaden erfolgen vom Samstag (06.11.2021) ab 8 Uhr bis voraussichtlich 15 Uhr. Lediglich die B263 in Fahrtrichtung Süden - über den Bypass - wird bereits ab Freitag (05.11.2021) von 18 Uhr bis Sonntag (07.11.2021) um 10 Uhr gesperrt. Die Stadt Wiesbaden hat zudem Umleitungen eingerichtet.

Folgende Straßen werden rund um die Salzbachtalbrücke in Wiesbaden gesperrt:

  • U-Turn A66 Anschlussstelle Biebrich von der Biebricher Allee in Fahrtrichtung Westen/Rheingau (bestehende Abfahrt über Henkellstraße nutzen)
  • B263, Verlängerung der Mainzer Straße in Richtung Süden bis zum Amöneburger Kreisel
  • Hammermühle auf Höhe der Eisenbahnbrücke und der Einmündung Bernhard-May-Straße
  • Bernhard-May-Straße an der Einmündung Hüglerstraße
  • Ferdinand-Knettenbrech-Weg auf Höhe des Hundeplatzes
  • Mainzer Straße nach den Einmündungen Angelika-Thiels-Straße
  • Spelzmühlweg
  • Mühltal an der Einmündung Theodor-Heuss-Ring
  • bei starkem Verkehrsaufkommen ist eine Sperrung der A671 in Fahrtrichtung Wiesbaden ab Anschlussstelle Mainz-Kastel möglich

Folgende Umleitungen sind rund um die Salzbachtalbrücke in Wiesbaden eingerichtet:

  • von der A 66 kommend an der Anschlussstelle Erbenheim über die B455 nach Erbenheim beziehungsweise nach Kastel umgeleitet
  • A671 Richtung Salzbachtalbrücke Wiesbaden: über den Amöneburger Kreisel und die Mainzer Straße in Richtung Kasteler Straße
  • Innenstadt Wiesbaden: Richtung Mainzer Straße wird auf Höhe des Freizeitbads auf den 2. Ring umgeleitet, entweder in den Siegfriedring Richtung B 455 oder in den Theodor-Heuss-Ring in Richtung Biebricher Allee
  • Umfahrungen der A66: Anschlussstelle Erbenheim, B455, zweiter Ring und Biebricher Allee; Anschlussstelle Erbenheim, B455, A671, Amöneburger Kreisel, Mainzer Straße, Kasteler Straße und Biebricher Allee – und umgekehrt
  • Umfahrungen der B263: über Siegfriedring, B455 und Boelckestraße; über Theodor-Heuss-Ring, Biebricher Allee, Kasteler Straße, Mainzer Straße, Amöneburger Kreisel und B 671 – und umgekehrt

Sprenung der Sazlbachtalbrücke in Wiesbaden: Störungen im Nahverkehr

Auch im öffentlichen Nahverkehr kommt es im Rahmen der Sprengung der Salzbachtalbrücke zu Störungen und Fahrtausfällen. Ab Freitag (05.11.2021) um 18 Uhr bis Samstag (06.11.2021) etwa 8 Uhr fahren die Busse der Linien 3, 6, 33 und Einsatzwagen ab der Ersatzhaltestelle „Freizeitbad“ in der Mainzer Straße, Höhe Hausnummer 121, weiter über den Theodor-Heuss-Ring, der Biebricher Allee und der Kasteler Straße. Ab der Haltestelle „Kasteler Straße“ fahren die Linien wieder planmäßig. In Richtung Wiesbaden verkehren die Busse auf dem regulären Fahrweg.

Ab Samstag (06.11.2021) um 8 Uhr bis Sonntag (07.11.2021), etwa 24 Uhr, fahren die Linien 6 und 33 nach der Haltestelle „Wiesbaden Ost“ über die Kasteler Straße, Biebricher Allee, Theodor-Heuss-Ring und über die Rampe zur Ersatzhaltestelle „Freizeitbad“ oberhalb des Haupteingangs Freizeitbad. Anschließend verkehren die Linien auf ihrem regulären Fahrweg. Die Linie 34 verkehrt über den gleichen Umleitungsweg und bedient ihre regulären Haltestellen. Die Linie 3 fährt ab der Haltestelle „Bunsenstraße“ weiter über die Kasteler Straße und folgt dem Fahrweg der Linie 6.

Sprengung am Samstag: 250 Meter Sicherheitsradius rund um die Salzbachtalbrücke

Rund um die Salzbachtalbrücke in Wiesbaden wird ein Sicherheitsradius von 250 Metern gezogen. Rund 140 Menschen müssen am Samstagmorgen ihre Wohnungen verlassen. Im Bereich befinden sich zudem ein Klärwerk, eine Sektkellerei und ein Friedhof. Auch ein Tierheim, das zum Teil in der Zone liegt, musste bereits am Donnerstag evakuiert werden.

Mittlerweile haben Gutachter die Ursache für den drohenden Einsturz der Salzbachtalbrücke in Wiesbaden gefunden. Ein tonnenschwerer Lkw hat es nur mit Hilfe eines riesigen Krans von der Salzbachtalbrücke geschafft. (Erik Scharf)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare