+
Eine Katze macht es sich in der Düsseldorfer Mittagshitze unter einem Gartenstuhl gemütlich.

Tropische Nächte erwartet

Sommer 2018: Keine Abkühlung in Sicht

Heiß, heißer, Sommer 2018. Kommende Woche könnte es sogar noch heißer werden. "In der Spitze können wir Mitte nächster Woche in Frankfurt und der Rhein-Main-Region bis zu 38 Grad erreichen", sagt Diplom-Meteorologe Dominik Jung. Derzeit sei keine Abkühlung in Sicht, bis in den August halte die massive Hitzewelle an.

Heiß, heißer, Sommer 2018. Kommende Woche könnte es sogar noch heißer werden. "In der Spitze können wir Mitte nächster Woche in Frankfurt und der Rhein-Main-Region bis zu 38 Grad erreichen", sagt Diplom-Meteorologe Dominik Jung. Derzeit sei keine Abkühlung in Sicht, bis in den August halte die massive Hitzewelle an.

Die Regenschauer, die für das Wochenende angekündigt sind, sind laut Jung auch nur ein Tropfen auf den berühmten heißen Stein. Das kann auch der Deutsche Wetterdienst bestätigen. "Wir erwarten weiterhin eine starke Wärmebelastung", sagt Andreas Friedrich vom Deutschen Wetterdienst. 38 Grad in der Region sehe der DWD allerdings nicht. "Laut unseren Prognosen erwarten wir in der kommenden Woche bis zu 34 Grad", sagt Friedrich. Allerdings steige die Luftfeuchtigkeit weiter an. "Die gefühlte Temperatur wird deshalb auf jeden Fall höher liegen und das ist wichtiger als die von uns gemessenen Temperaturen."

Neben der starken Hitze am Tag werden tropische Nächte erwartet. Mit Temperaturen über 20 Grad wird es auch dann keine Abkühlung geben. Das Schwitzen geht also weiter.

(msb)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare