+
Motorradfahrer.

Start in die Motorradsaison in Main-Kinzig-Kreis

Zum Start in die Motorradsaison werden Tausende Motorradfahrer im Main-Kinzig-Kreis erwartet. Beim traditionellen „Anlassen” steht heute zu Beginn ein Gottesdienst in der Bergkirche in Niedergründau auf dem Programm.

Zum Start in die Motorradsaison werden Tausende Motorradfahrer im Main-Kinzig-Kreis erwartet. Beim traditionellen „Anlassen” steht heute zu Beginn ein Gottesdienst in der Bergkirche in Niedergründau auf dem Programm. Die Predigt wird Biker-Pfarrer Thorsten Heinrich halten. Der geistliche ist selbst begeistertet Motorradfahrer und Fachbeauftragter der beiden evangelischen Landeskirchen EKKW und EKHN. Er will ebenso wie Verkehrsverbände zur Vorsicht im Straßenverkehr aufrufen.

Nach dem Gottesdienst folgt ein Motorrad-Korso zum Festgelände in Gelnhausen. Dort wird ein Musik- und Unterhaltungsprogramm geboten. Die Veranstaltung wird alljährlich genutzt, um intensiv über das Thema Fahrsicherheit zu informieren.

Das Risiko, bei einem Verkehrsunfall verletzt oder getötet zu werden, ist für Motorradfahrer besonders hoch. Jeder vierte Verkehrstote auf Hessens Straßen ist Fahrer eines motorisierten Zweirads, wie ein Sprecher des ADAC Hessen-Thüringen sagte. Die Zahl der bei Verkehrsunfällen ums Leben gekommenen Motorradfahrer stieg im vergangenen Jahr auf 55 (2016: 48).

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare