+

Studie zu Entwicklung der Langzeitarbeitslosigkeit in Hessen

Eine Studie über die Entwicklung der Langzeitarbeitslosigkeit im Land will die hessische Regionaldirektion der Arbeitsagentur heute in Wiesbaden vorstellen.

Eine Studie über die Entwicklung der Langzeitarbeitslosigkeit im Land will die hessische Regionaldirektion der Arbeitsagentur heute in Wiesbaden vorstellen. Leiter Frank Martin wird dabei sowohl über die Ursachen als auch Möglichkeiten zur Prävention sprechen. Im Juni war die Zahl der Arbeitslosen in Hessen erneut gesunken. Fast 152 000 Menschen ohne Job wurden gezählt, der niedrigste Stand in einem Juni seit 1992. Die Arbeitslosenquote lag bei 4,5 Prozent. Trotz eines kontinuierlichen Anstiegs der Beschäftigung in Hessen liegt die Zahl der Langzeitarbeitslosen aber weiter auf hohem Niveau. Im Juni wurden fast 54 000 Personen registriert.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare