In Wiesbaden ist am Samstag auf einer Kreuzung ein Holz-Transporter umgekippt - Eine Frau wird schwer verletzt.
+
In Wiesbaden ist am Samstag auf einer Kreuzung ein Holz-Transporter umgekippt - Eine Frau wird schwer verletzt.

Schwerer Verkehrsunfall

Holz-Transporter in Wiesbaden umgekippt – Junge Frau von Baumstamm getroffen

  • Isabel Wetzel
    vonIsabel Wetzel
    schließen

Am Samstag (10.10.) ist es in Wiesbaden zu einem schweren Unfall mit einem Holz-Transporter gekommen. Eine junge Frau wird an einer Bushaltestelle von einem Baumstamm erwischt.

  • Schwerer Verkehrsunfall in Wiesbaden-Biebrich.
  • Beim Abbiegen in einer Kreuzung kippt der Anhänger eines Holz-Transporters um.
  • Eine junge Frau wird von einem Baumstamm erfasst und schwer verletzt.

Wiesbaden - Am Samstagnachmittag (10.10.) wurde eine 21-jährige Frau in Wiesbaden von einem Baumstamm getroffen und schwer verletzt. Gegen 17 Uhr passierte auf der Kreuzung Mainzer Straße/Kasteler Straße in Wiesbaden-Biebrich der schwere Unfall. Beim Linksabbiegen ist auf der Kreuzung der Anhänger eines Holz-Transporters aus bislang unbekannten Gründen umgekippt. Wie die Polizei berichtet, hat der Transporter dabei einige Holzstämme seiner Beladung verloren.

Holz-Transporter in Wiesbaden umgekippt - Junge Frau schwer verletzt

Bei dem Unfall wurde die junge Frau, die an der Kreuzung in Wiesbaden-Biebrich an einer Bushaltestelle wartete, von einem Baumstamm erfasst und schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Der 28-jährige Fahrer des Holz-Transporters aus dem Rheingau-Taunus-Kreis hatte gegenüber der Polizei angegeben, dass er einem Auto ausweichen musste, das er erst spät gesehen hatte, da es im toten Winkel des Lkw fuhr. Infolge des Ausweichmanövers sei der Anhänger des Lastwagens dann umgekippt.

Junge Frau von Baumstamm getroffen - Zu schnell um die Kurve?

Im Gegensatz zu den Schilderungen des Fahrers hatten Zeugen angegeben, dass der LKW deutlich zu schnell in den Kreuzungsbereich gefahren sei. Die Polizei bittet nun weitere Zeugen, mögliche Hinweise an das 5. Polizeirevier unter der Telefonnummer 0611 - 3452540 zu richten.

Die Kasteler Straße in Wiesbaden-Biebrich musste während der Unfallaufnahme zeitweise voll gesperrt werden. Durch die Staatsanwaltschaft wurde außerdem ein Sachverständiger beauftragt, um das Unfallgeschehen zu begutachten. Die Polizei stellte den Holz-Transporter vorerst sicher. An der Bushaltestelle und dem Anhänger des LKW entstand Sachschaden in Höhe von rund 20.000 Euro. iwe

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion