+

Urlaub vor der Haustür – Das Donnersberger Land

Lassen Sie sich von der Region rund um den höchsten Berg der Pfalz verzaubern

Endlich sind Ausflüge und Urlaube wieder möglich. Doch warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute so nah ist. Das Donnersberger Land im Norden der Pfalz ist ein wahrer Geheimtipp für alle, die sich nach Entspannung, Ruhe und unberührter Natur sehnen. Hier können Sie den großen Menschenmassen entkommen und den stressigen Alltag hinter sich lassen. Es ist das Wechselspiel von sanften Hügeln, weit auslaufenden Tälern, wildromantischen Wäldern und Weinbergen, das diesen Landstrich so charmant macht. Umgeben vom Pfälzerwald und Leiningerland, von Rheinhessen und dem Pfälzer Bergland thront der Donnersberg über dem Umland. Er ist Namensgeber wie Wahrzeichen der Region und mit 687 Metern die höchste Erhebung der Pfalz. Nur wer ihn schon erklommen hat und die atemberaubende Aussicht vom Ludwigsturm oder Königsstuhl genossen hat, kann zu Recht von sich behaupten, in der Pfalz ganz oben gewesen zu sein. 

Wandern im Donnersberger Land ist wie eine kleine Zeitreise durch vergangene Epochen, denn zahlreiche historische Spuren lassen die Geschichte wieder lebendig werden. Vor über 2000 Jahren waren es die Kelten, die den Donnersberg bevölkerten und eine der größten frühstädtischen Siedlungen Mitteleuropas errichteten. Heute zeugt die teils rekonstruierte Ringwallanlage vom Wirken und Schaffen unserer keltischen Vorfahren. Einige Zeit später prägten die Römer die Region und hinterließen ihre Spuren in Eisenberg (Römerpark Vicus Eisenberg) und bei Rockenhausen (Villa Rustica Katzenbach). Zeugnisse aus dem Mittelalter sind heute ebenfalls noch sichtbar. Die Burgruinen Falkenstein und Moschellandsburg sowie die Klosterruine Rosenthal sind beliebte Ausflugsziele, die sich bestens mit einer Wanderung verbinden lassen.

Als Wanderer führt für Sie kein Weg am Pfälzer Höhenweg vorbei. Nirgendwo sonst in der Pfalz geht es so hoch hinaus wie auf dem 114 Kilometer langen Prädikatswanderweg, der auf sieben Tagesetappen von Winnweiler nach Wolfstein führt. Ein Weg, der insbesondere durch seine herrlichen Ausblicke bis in die Rheinebene und die offene Hügellandschaft besticht. Für alle Fans vom Weinbergswandern bieten sich die Rundwege im zauberhaften Zellertal an. Die beiden Prädikatswanderwege Hinkelsteinweg und Adolf-von-Nassau-Wanderweg versprechen Wandererlebnisse auf historischen Pfaden. Während ersterer einem imposanten Menhir gewidmet ist, gedenkt letzterer einem in der Schlacht gefallenen römisch-deutschen König. Eine große Auswahl an Touren unterschiedlicher Schwierigkeiten haben Wanderer in Dannenfels am Donnersberg.

Viel zu entdecken und erleben gibt es auch in den Donnersberger Museen. Hier kommen Kultur- und Geschichtsinteressierte garantiert auf ihre Kosten. Insbesondere das historische Städtchen Rockenhausen wartet gleich mit einer Vielzahl attraktiver Museen auf. Ein besonderes Schmuckstück ist die „Kleine Residenz“ Kirchheimbolanden. 

Lassen Sie sich bei einem Spaziergang durch das kleine Pfälzer Städtchen verzaubern und tauchen Sie in die bewegte Stadtgeschichte ein. 

Genießen Sie im Donnersberger Land preisgekrönte Weine von der Nahe und aus der Pfalz und lassen Sie sich kulinarisch beim traditionellen Saumagen oder bei neuen köstlichen Kreationen verwöhnen. Lehnen Sie sich zurück und übernachten Sie nach Ihren Vorstellungen in einer gemütlichen Ferienwohnung, im 4-Sterne-Hotel, auf dem Campingplatz oder dem Bauernhof.

Weitere Informationen unter: 

Donnersberg-Touristik-Verband
Uhlandstr. 2
67292 Kirchheimbolanden
Tel. 06352-1712
www.donnersberg-touristik.de
touristik@donnersberg.de

https://www.facebook.com/DonnersbergTouristik 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare