Umfrage

Werte als Leitplanken im Leben

Sie prägen unser Leben auf unterschiedliche Weise, denn nicht jeder hält dieselben für wichtig. Holger Funk, der Direktor Corporate Compliance von Stada, Dirk Hinkel, der geschäftsführende Gesellschafter von Hassia, und der Bad Vilbeler Bürgermeister Thomas Stöhr (CDU) berichten über ihre persönlichen Werte .

Im Allgemeinen bezeichnet Holger Funk Werte wie Ehrlichkeit, Gerechtigkeit und Toleranz als Leitplanken für sein Leben. Er sieht sie als Orientierungshilfe bei Entscheidungen und hält sie sowohl im privaten als auch geschäftlichem Bereich für unersetzbar.

Die Werte, die für den Pharmakonzern Stada besonders wichtig sind, werden in dem von Funk verantworteten Verhaltenskodex (Code of Conducts) festgehalten. „Das Unternehmen achtet besonders auf Dinge wie Vertrauen, Transparenz und Fairness“, sagt Funk. „Dies sowie Flexibilität und Offenheit gegenüber anderen Kulturen sind ebenfalls Werte, welche neue Mitarbeiter einbringen sollten.“ Entscheidend bei der Umsetzung ist das Vorleben dieser Werte durch die Führungskräfte der Stada. Zudem erfolgen diverse Schulungen (elektronisch oder auch persönlich), in denen die Inhalte des Code of Conducts von Stada behandelt werden.

Einen Beitrag zur Förderung des Wertes der sozialen Gerechtigkeit leistet Stada durch die Produktion von Generika. Dies sind Kopien von Medikamenten, die nicht mehr unter Patentschutz stehen. Dadurch sind die Produktionskosten für das Unternehmen auf der einen Seite deutlich billiger, auf der anderen Seite auch der endgültige Verkaufspreis erheblich niedriger.

Für Dirk Hinkel von Hassia haben Werte ebenfalls eine große Bedeutung. „Ohne ein gemeinsames Werteverständnis ist ein erfolgreiches Miteinander in einem Unternehmen nur schwer vorstellbar“, meint er. „Sie bringen zum Ausdruck, wie man sich untereinander verhalten sollte und sind somit eine Orientierung im Leben.“

Wie auch Funk sind Hinkel Ehrlichkeit, Vertrauen, Toleranz und Fairness besonders wichtig. „Das, Respekt und Verantwortungsbewusstsein sind auch Werte, die für das Unternehmen Hassia fundamental sind“, erklärt er. „Darum haben wir auch einen ,Wertekanon‘, den wir 2016 in einem umfangreichen Projekt fertiggestellt haben.“ Entscheidend für eine Umsetzung der Werte sei, dass sich die Mitarbeiter in dem Unternehmen mit diesen identifizieren können. „Außerdem gibt es unterschiedliche Mitarbeiter-Workshops, in denen Werte vorgestellt und diskutiert werden. Durch diese Schulungen wird regelmäßig sichergestellt, dass jeder Mitarbeiter die Werte, die für Hassia wichtig sind, versteht und auch unterstützt.“

Für mich haben Werte einen hohen Stellenwert und das gleich in zweifacher Weise“, erklärt Bad Vilbels Bürgermeister Thomas Stöhr. „Zum einen sollten Werte immer einen Maßstab für das eigene Handeln oder für Entscheidungen sein. Zum anderen fordern einen die Werte auch heraus, so dass diese Antrieb darstellen sollen, Dinge zu verändern und zu verbessern.“

Ihn persönlich haben die Werte Verlässlichkeit und Fleiß im Leben vorangebracht. „Geprägt hat mich zudem meine religiöse Erziehung und die daraus resultierende Orientierung im Leben“, erklärt Stöhr. „Das Ziel für jede Stadt sollte stets sein, ein möglichst gutes Miteinander zu schaffen“, erklärt er. Dabei habe die positive Entwicklung einer Gesellschaft Vorrang vor Einzelinteressen.

„Die Weitergabe von Werten im staatlichen wie auch im privaten Bereich gelingt stets dann am besten, wenn erfahrbar wird, dass man sich selber bemüht, nach diesen Werten zu leben und sich an diesen zu orientieren“, sagt Bürgermeister Thomas Stöhr. „Menschen können dies meist gut spüren. Man sollte aber auch nie vergessen, dass es keinen ,idealen Menschen‘ geben kann, der stets alles richtig macht. Gleichwohl entbindet uns dies nicht davon, sich nach Kräften zu bemühen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare