Eine junge Frau wird auf zwei Busfahrten in Wiesbaden sexuell belästigt.
+
Eine junge Frau wird auf zwei Busfahrten in Wiesbaden sexuell belästigt.

Wiesbaden

18-Jährige zweimal sexuell belästigt – Polizei sucht nach unbekanntem Täter

  • Erik Scharf
    VonErik Scharf
    schließen

Eine 18-Jährige ist in Wiesbaden sexuell belästigt worden. Der unbekannte Täter berührte sie mehrfach unsittlich. Die Polizei fahndet.

Wiesbaden – Widerliche Aktion in Wiesbaden. Eine 18-Jährige ist von einem unbekannten Mann während einer Busfahrt mehrfach sexuell belästigt worden. Nun fahndet die Polizei nach dem mutmaßlichen Täter.

Zunächst soll der Mann gegen 14 Uhr am Dienstag (01.06.2021) der jungen Frau auf einer Fahrt mit der Buslinie 8 stadtauswärts am Kaiser-Friedrich-Ring in Wiesbaden einen Kuss auf den Handrücken gegeben haben. Zwei Stunden später kam es laut Angaben der Polizei zur zweiten unangenehmen Begegnung. Diesmal hat der Mann die 18-Jährige in der Linie 15 offenbar stadtauswärts an der Schiersteiner Straße unsittlich am Oberschenkel berührt und hierbei anzügliche Bemerkungen gemacht. Die Polizei hat infolgedessen eine Personenbeschreibung des mutmaßlichen Täters veröffentlicht.

Sexuelle Belästigung in Wiesbaden: Zwei Fälle innerhalb von zwei Stunden

Die Polizei beschreibt den Mann wie folgt:

  • etwa 70 Jahre alt
  • mittelschlank
  • kurze Haare sowie einen grauen Schnurbart
  • bekleidet mit brauner Lederjacke
  • mit Krückstock unterwegs

Die Polizei in Wiesbaden bittet Zeugen, die Hinweise zum bislang unbekannten Täter machen können, sich unter der Telefonnummer 0611/345-2340 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. (esa)

Immer wieder kommt es in Wiesbaden zu Fällen von sexueller Belästigung im öffentlichen Nahverkehr.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion