Wiesbaden BMW Polizei Verfolgungsjagd
+
In Wiesbaden hat sich ein BMW-Fahrer eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. (Symbolbild)

Verfolgungsjagd in Wiesbaden

BMW flieht vor Polizei – Flucht entgegen Fahrtrichtung

  • Sophia Lother
    vonSophia Lother
    schließen

Verfolgungsjagd in Wiesbaden: Mit Vollgas floh ein BMW vor der Polizei. Die nahm mit mehreren Streifenwagen die Verfolgung auf.

  • Der Fahrer eines BMW versuchte einer Polizeikontrolle in Wiesbaden zu entgehen.
  • Er drückte aufs Gas und lieferte sich eine Verfolgungsjagd mit der Polizei.
  • Mit Vollgas floh er er auf dem Fahrstreifen in der falschen Fahrtrichtung.

Wiesbaden - In Wiesbaden floh der Fahrer eines BMWs am Samstag (31.10.2020) vor einer Polizeikontrolle. Die Polizei nahm mit mehreren Streifenwagen die Verfolgung auf.

Wiesbaden: Polizei will BMW anhalten – Der Fahrer gibt Gas

Die Polizei Wiesbaden schildert den Vorfall wie folgt: Am Samstagvormittag gegen 11.30 Uhr führte die Polizei eine Verkehrskontrolle im Bereich Schiersteiner Straße durch. Ein dunkler BMW fiel den Beamten auf. Nicht zuletzt deshalb, weil er statt auf der Straße auf dem Sonderfahrstreifen unterwegs war.

Als die uniformierten Polizisten in Wiesbaden den Wagen stoppen wollten, hielt der Fahrer im BMW nicht an, sondern drückte aufs Gas. Der dunkle BMW fuhr mit hoher Geschwindigkeit von der rechten Spur nach links, überquerte zwei weitere Fahrstreifen und danach einen Grünstreifen. Dann raste er auf den Fahrstreifen stadtauswärts. Entgegen der Fahrtrichtung fuhr der Fahrer in Richtung Innenstadt und flüchtete dann in die Waldstraße.

Wiesbaden: BMW liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei

Die Polizei Wiesbaden nahm die Verfolgung auf. Mehrere Polizeiwagen waren im Einsatz. In der Heinrich-von-Brentano-Straße fanden die Polizisten dann den abgestellten BMW. Ganz in der Nähe konnte die Polizei auch den Fahrer sowie seinen Beifahrer festnehmen.

Bei der Überprüfung des BMWs fand die Polizei heraus, dass am Fahrzeug gestohlene Kennzeichen angebracht waren. Der Fahrer stand nach Angaben der Polizei „augenscheinlich unter dem Einfluss berauschender Mittel“. Mehrere Strafverfahren wurden eingeleitet. Den Fahrer erwartet eine Anklage unter anderem wegen Urkundenfälschung, unbefugtem Gebrauchs eines Fahrzeuges, Gefährdung des Straßenverkehrs und wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. (slo)

Drei Männer liefern sich in Mainz-Kostheim in Wiesbaden ein illegales Autorennen. Die Polizei hat die Männer erwischt. Das hat nun ernste Konsequenzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare