Der Zeuge schreitet bei einem Diebstahl in einer Bäckerei in Wiesbaden ein und wird dabei selbst verletzt. Der 61-Jährige musste daraufhin in einem Krankenhaus aufgenommen werden. (Symbolbild)
+
Der Zeuge schreitet bei einem Diebstahl in einer Bäckerei in Wiesbaden ein und wird dabei selbst verletzt. Der 61-Jährige musste daraufhin in einem Krankenhaus aufgenommen werden. (Symbolbild)

Wiesbaden

Brutale Attacke in Bäckerei: Zeuge schreitet bei Diebstahl ein und wird schwer verletzt

  • VonDavid Suárez Caspar
    schließen

Der Zeuge eines Diebstahls in Wiesbaden schreitet ein und wird dabei selbst verletzt. Der 61-Jährige musste daraufhin in einem Krankenhaus aufgenommen werden.

Wiesbaden – Am Freitagmorgen (14.05.2021) um 6.22 Uhr kam es in einer Bäckerei in der Platter Straße in Wiesbaden Nordost zu einer Auseinandersetzung. Beteiligt waren ein 34-jähriger Mann sowie ein 61-jähriger Zeuge, der beim Einschreiten verletzt wurde, berichtet die Polizei Wiesbaden.

Laut Angaben einer Mitarbeiterin betrat der 34-Jährige die Bäckerei auf der Platter Straße in Wiesbaden und bat sie zunächst um etwas Geld. Die Verkäuferin lehnte dies ab, jedoch bat sie ihm etwas zu Essen an. Der 34-Jährige Tatverdächtige soll dann hinter die Ladentheke gegangen sein und versucht haben, die Kasse aufzuhebeln.

Wiesbaden: Furchtloser Zeuge schreitet bei Diebstahl und wird verletzt

Zu diesem Zeitpunkt trat der 61-jährige Zeuge in die Bäckerei ein und bemerkte den geplanten Diebstahl. Er schritt sofort ein und konnte mit einem Schlag das spitze Hebelwerkzeug aus der Hand des 34-Jährigen entfernen. Darauf folgte eine heftige Rangelei der beiden Männer, bei der sich der 61-Jährige ein Bein brach. Trotz Beinfraktur schaffte es der 61-Jährige den vermutlich unter Drogeneinfluss stehenden Tatverdächtigen so lange zu überwältigen und festzuhalten, bis die Polizei eintraf. Der 34-Jährige wurde festgenommen. Der verletzte Zeuge musste stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. (David Suárez Caspar)

Am selbigen Freitag bedrohte ein Porschefahrer in Wiesbaden bei einer Geschwindigkeitskontrolle die Polizei.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare