1. Startseite
  2. Rhein-Main

Wiesbaden: Bei Diskothekbesuch zusammengeschlagen – erhebliche Verletzungen im Gesicht

Erstellt:

Kommentare

Erst am nächsten Morgen begab sich der Geschädigte nach der Tat in Wiesbaden in ein Krankenhaus.
Erst am nächsten Morgen begab sich der Geschädigte nach der Tat in Wiesbaden in ein Krankenhaus. © Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

Beim Besuch einer Diskothek in Wiesbaden wird in der Nacht zum Samstag ein Mann zusammengeschlagen. Die Täter sind nicht bekannt.

Wiesbaden – In der Schwalbacher Straße in Wiesbaden wurde in der Nacht zum Samstag (11. Juni) ein Mann bei einem Diskothekbesuch durch einen bisher unbekannten Täter zusammengeschlagen. Er erlitt erhebliche Verletzungen im Gesicht. Zuvor war es zwischen den Männern zu verbalen Streitigkeiten gekommen.

Später, gegen 4.30 Uhr, suchte der 26-jährige Geschädigte die Toilette auf und trat dort erneut auf den Beschuldigten. Er war dann noch in Begleitung von zwei weiteren Personen. Sofort schlug der Täter auf den Kontrahenten ein, sodass dieser zu Boden ging. Auf dem Boden liegend wurde weiterhin auf den 26-Jährigen eingeschlagen und getreten.

Wiesbaden: Polizei sucht Zeugen der Tat in Diskothek

Als er wieder zu sich kam, waren die Täter bereits verschwunden. Der Mann begab sich eigenständig nach Hause und suchte später am Morgen ein Krankenhaus auf. Der Haupttäter soll etwa 190 cm groß gewesen sein, eine sportliche, schmale Figur und schwarze, lockige, lange Haare gehabt haben. Zur Tatzeit habe er schwarze Kleidung getragen. Zeugen werden gebeten, sich mit dem 1. Polizeirevier unter der Telefonnummer 0611 / 345-2140 in Verbindung zu setzen.

Auch im März ist es in Wiesbaden zu einer Schlägerei gekommen. Dabei wurden mehrere Menschen verletzt.

Auch interessant

Kommentare