Verunglückter Wagen nach Unfall in Idstein bei Wiesbaden
+
Schwerer Verkehrsunfall in Idstein: Verunglückter Wagen nach dem Horror-Flug über den Kreisel.

Zwei Menschen verletzt

Schwerer Unfall: Horror-Flug über Kreisverkehr

Auf der B275 in Idstein bei Wiesbaden ist es zu einem schweren Unfall gekommen. Ein Auto ist dabei aus noch ungeklärten Gründen über einen Kreisverkehr geflogen.

  • Bei einem schweren Unfall in Idstein bei Wiesbaden wurden die Insassen des Fahrzeugs schwer verletzt.
  • Das Auto ist über einen Kreisel auf der B275 geflogen.
  • Die Ursachen des Verkehrsunfalls am Kreisverkehr sind derzeit noch unklar.

Wiesbaden – Am Donnerstagmorgen (20.08.2020) ist es auf der B275 in Idstein (Rheingau-Taunus-Kreis) bei Wiesbaden zu einem schweren Unfall mit einem Auto gekommen. Der Fahrer sowie seine Beifahrerin wurden dabei schwerverletzt.

Schwerer Unfall in Idstein bei Wiesbaden – Auto fliegt über Kreisverkehr

Der Fahrer des Citroën war auf der Bundesstraße 275 in Idstein unterwegs und fuhr dort auf einen Kreisel zu. Der Wagen fuhr auf diesen auf und flog anschließend über die Begrünung (Erdhaufen). Die Ursachen für den Unfall sind derzeit noch nicht geklärt. Nach Angaben der Polizei Westhessen in Wiesbaden war die Fahrbahn zur Zeit des Unfalls noch sehr nass. Eine mögliche Ursache könne demnach eine schnelle Geschwindigkeit des Fahrers gewesen sein. Doch dies ist eine reine Mutmaßung der Polizei. Die genauen Gründe werden ermittelt.

Im Fahrzeug befanden sich während des Unfalls der Fahrer sowie eine Beifahrerin, berichtet die Polizei in Wiesbaden. Weitere Personen wurden nicht in den Unfall verwickelt. Der Fahrer des Citroën sowie die Beifahrerin wurden schwer verletzt und in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Der entstandene Schaden beläuft sich auf mehrere tausende Euro.

Unfall auf B275 in Idstein: Hoher Sachschaden und zwei Verletzte

Durch den Unfall auf der B275 in Idstein ist es zu keinen großen Beeinträchtigungen gekommen. Im Einsatz waren zwei Rettungswagen, ein Notarzt sowie Feuerwehr und Polizei. Die Unfallstelle wurde schnell geräumt, das Auto abgeschleppt und die Fahrbahn gereinigt. Durch den Unfall kam es zu erheblichen Fahrbahnverschmutzungen durch den Schlamm.

Unfälle in Wiesbaden: Immer wieder kommt es zu tragischen Verkehrsunfällen

In Wiesbaden und der Umgebung kommt es immer wieder zu schweren Unfällen. Auf der Bundesstraße 45 in Wiesbaden passierte kürzlich ein schwerer Unfall. Ein 64-jähriger Fahrradfahrer starb im Krankenhaus an seinen Verletzungen. Auf der B643 zwischen Wiesbaden und Mainz kam es zu einem schweren Unfall auf der Schiersteiner Brücke. Gaffer verursachten kurz darauf einen weiteren schweren Unfall. Die Bilanz der Polizei lautete: Fünf Verletzte, drei Stunden Vollsperrung, 45.000 Euro Sachschaden. In Wiesbaden verliert ein Autofahrer die Kontrolle und kracht in Fahrzeuge am Straßenrand. Er stirbt noch am Unfallort.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare