Schleuse Kostheim
+
Die Schleuse Kostheim bei Wiesbaden ist von einem Tankschiff beschädigt worden. (Archivbild)

Bei Wiesbaden

Main-Schifffahrt beeinträchtigt: Tankschiff beschädigt Schleuse

  • Tim Vincent Dicke
    VonTim Vincent Dicke
    schließen

Die Schleuse Kostheim bei Wiesbaden ist nach einem Unfall mit einem Tankmotorschiff teilweise gesperrt. Nun ist die Schifffahrt am Eingang zum Main behindert.

Wiesbaden – Die Schleuse Kostheim bei Wiesbaden ist nach dem Unfall mit einem Schiff zum Teil gesperrt worden. Dies teilte die hessische Bereitschaftspolizei mit.

Demnach wurde die Nordkammer der Schleuse bei Wiesbaden am Sonntagmorgen (05.09.2021) von einem Tankmotorschiff erheblich beschädigt. Tankmotorschiffe transportieren Flüssigkeiten oder Gase und werden in Binnengewässern eingesetzt. Der horizontale Kantenschutz der Schleusenspundwand wurde deformiert und ragt nun in die Kammer hinein. 

Schleuse Kostheim bei Wiesbaden zum Teil gesperrt

Aufgrund der Beschädigung bleibt die nördliche Schleusenkammer vorerst gesperrt. Dies teilte die zuständige Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung mit. Der Schifffahrt steht zurzeit nur die Südkammer der Maineingangsschleuse zur Verfügung. Die Ermittlungen zur Unfallursache hat die Wasserschutzpolizeistation Wiesbaden aufgenommen.

Auf dem Main waren drei Personen mit einem Schlauchboot über eine Schleusenwalze in die Tiefe gestürzt. Zwei Insassen verletzten sich bei dem Unfall an der Schleuse schwer. (tvd)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion