Die Schiersteiner Brücke zwischen Mainz und Wiesbaden wird auch im Sommer 2020 an drei Wochenenden gesperrt.
+
Die Schiersteiner Brücke zwischen Mainz und Wiesbaden wird auch im Sommer 2020 an drei Wochenenden gesperrt.

Berufsverkehr

Achtung Pendler: Schiersteiner Brücke wird wieder gesperrt

  • Melanie Gottschalk
    vonMelanie Gottschalk
    schließen

Auch in diesem Sommer wird die Schiersteiner Brücke zwischen Mainz und Wiesbaden an drei Wochenenden gesperrt. Ein wichtiger Bauabschnitt wird fertiggestellt.

  • Schiersteiner Brücke zwischen Mainz und Wiesbaden an drei Wochenenden im Juli und August 2020 gesperrt
  • Wichtiger Bauabschnitt wird fertig gestellt
  • 2015 kam es zu einem folgenschweren Bauunfall an der Schiersteiner Brücke

Wiesbaden/Mainz - Erstmals in diesem Sommer wird die Schiersteiner Brücke zwischen Wiesbaden und Mainz (Rheinland-Pfalz) an diesem Wochenende voll gesperrt. Wie Hessen Mobil mitteilt, kommt es zum Abschluss der Baumaßnahmen „Herzstück-Ost und Rampe Mainz-Wiesbaden" an der Anschlusstelle Mainz-Mombach.

Schiersteiner Brücke an drei Wochenenden im Juli und August gesperrt

Während der Sperrzeiten an drei Wochenenden im Juli und August 2020 soll an der Schiersteiner Brücke der Ausbau der provisorischen Übergangskonstruktion erfolgen sowie der Neubau der Schutzeinrichtungen und des Fahrbahnbelags, teilt Hessen Mobil mit. „Trotz der aktuellen Lage befinden wir uns mit den Arbeiten im Zeitplan. Die Fertigstellungsphase steht bevor", heißt es in der Mitteilung.

An folgenden Wochenenden wird die Schiersteiner Brücke komplett gesperrt

  • Freitag, 24.07.2020, 21 Uhr bis Montag, 27.07.2020, 5 Uhr
  • Freitag, 31.07.2020, 21 Uhr bis Montag, 03.08.2020, 5 Uhr
  • Freitag, 07.08.2020, 21 Uhr bis Montag, 10.08.2020, 5 Uhr

Zwischen den Wochenenden, an denen die Schiersteiner Brücke komplett gesperrt wird, kann der Verkehr in beiden Richtungen nur einspurig über die Brücke geführt werden. Der Fahrradverkehr ist davon laut Hessen Mobil nicht betroffen.

Die Umleitungsstrecken werden großräumig über die Weisenauer Brücke ausgeschildert. Zum Abschluss der Arbeiten werde in Verlängerung der Schiersteiner Brücke auf rheinland-pfälzischer Seite die endgültige Übergangskonstruktion eingebaut, heißt es in der Meldung von Hessen Mobil.

Folgenschwerer Bauunfall an der Schiersteiner Brücke

Im Februar 2015 kam es auf der Schiersteiner Brücke zu einem folgenschweren Bauunfall. Damals sackte die Fahrbahn während Bauarbeiten an den Brückenfpfeilern für die neue Schiersteiner Brücke auf der Mainzer Seite – also dem „Herzstück-Ost" – um 30 Zentimeter ab. Das Bauwerk über den Rhein, das Mainz und Wiesbaden miteinander verbindet, musste daraufhin für mehrere Monate komplett gesperrt werden.

Die Sperrung stürzte eine ganze Region zeitweise in Verkehrschaos. Erst zwei Monate nach dem Unfall konnte die Brücke wieder für den Autoverkehr freigegeben werden, Schwerlastverkehr konnte erst knapp ein Jahr später wieder über die Schiersteiner Brücke rollen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare