Ein Klappmesser
+
Mit einem Messer bedroht ein Mann die Angestellte eines Hotels in Wiesbaden und erbeutet Bargeld. (Symbolbild).

Täter auf der Flucht

Hotel überfallen: Mann droht mit Messer und entkommt mit Beute

  • Lukas Rogalla
    vonLukas Rogalla
    schließen

Mit einem Messer bewaffnet betritt ein Mann ein Wiesbadener Hotel und bedroht eine Angestellte. Die Polizei sucht nach dem flüchtigen Räuber.

Wiesbaden – Nach einem Raubüberfall in Wiesbaden bittet die Polizei um Mithilfe. Ein Mann hatte eine Angestellte in einem Hotel im Südosten der Stadt bedroht, dabei Geld erbeutet und ist seitdem flüchtig.

Nach Angaben der Polizei fand der Raub am Abend des zweiten Weihnachtstags statt. Gegen 20.40 Uhr betrat ein Mann ein Hotel in der Abraham-Lincoln-Straße und schritt in Richtung Rezeption. Als eine Angestellte aus dem Büro kam, ging der Mann hinter den Tresen, hielt sie fest und zückte ein Messer. Damit drohte der Räuber und forderte die Frau auf, die Kasse zu öffnen. Mit mehreren Hundert Euro Bargeld entkam er und flüchtete in unbekannte Richtung.

Raub auf Hotel in Wiesbaden: Mann droht mit Messer und erbeutet Bargeld

Für den Raub werden Zeugen gesucht. Personen, die Hinweise liefern können, sollen sich unter der Telefonnummer 0611 3450 mit der Kriminalpolizei Wiesbaden in Verbindung setzen. Die Polizei beschreibt den Täter wie folgt:

  • Der Mann ist etwa 1,75 Meter groß.
  • Er hat dunkle Haare.
  • Zum Zeitpunkt der Tat trug der Mann eine schwarze Mütze, einen blauen Hoodie, eine schwarze Hose und grauweiße Sneaker.
  • Der Mann trug zudem einen hellgrauen Mund-Nasen-Schutz.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare