Ein Polizeifahrzeug im Einsatz bei Nacht. (Symbolbildsammlung)
+
Bei einem Autounfall im Rheingau-Taunus-Kreis bei Wiesbaden ist ein 18 Jahre alter Mann tödlich verletzt worden.  (Symbolbild)

Gegen Baum geprallt

Junger Mann stirbt bei Unfall

Ein junger Mann wird bei einem Unfall im Rheingau-Taunus-Kreis tödlich verletzt. Bei Wiesbaden kommt der Fahrer von der Straße ab.

Schlangenbad – Bei einem Autounfall im Rheingau-Taunus-Kreis ist ein 18 Jahre alter Mann am Sonntag (23.05.2021) tödlich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, war der junge Mann als Beifahrer mit einem 19 Jahre alten Freund auf der Landstraße 3035 bei Schlangenbad in der Nähe von Wiesbaden unterwegs, als der Wagen am frühen Morgen in einer langgezogenen Kurve von der Fahrbahn abkam. Daraufhin sei das Auto mit der Beifahrerseite gegen einen Baum geprallt.

Schwerer Unfall bei Wiesbaden: Beifahrer stirbt

Der Beifahrer wurde eingeklemmt und musste von Kräften der Feuerwehr aus dem Auto befreit werden, heißt es von der Polizei. Er wurde in eine Klinik gebracht, wo er den Angaben zufolge starb. Bei dem leicht verletzten Fahrer sei eine Blutentnahme vorgenommen worden. Es hätten Hinweise auf einen möglichen Alkoholkonsum vorgelegen.

Ein Gutachter für die Unfallrekonstruktion sei beauftragt worden. Die Beamten bezifferten den Schaden auf etwa 15.000 Euro. Während der Unfallaufnahme war die L3035 demnach zwischen 3 und 7 Uhr gesperrt.

Bei einem anderen schweren Unfall bei Wiesbaden haben Gaffer kürzlich zwei weitere Unfälle verursacht. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion