In Wiesbaden kam es zu einem Stromausfall.
+
In Wiesbaden kam es zu einem Stromausfall.

Stadtwerke

Wiesbaden: Stromausfall legt Teile der Stadt lahm

  • Moritz Serif
    vonMoritz Serif
    schließen

Ein Stromausfall hat in Wiesbaden Teile der Stadt lahmgelegt. Die Stadtwerke haben mittlerweile die Versorgung wieder hergestellt.

Update vom Samstag, 05.09.2020, 11.12 Uhr: Nach einem Stromausfall in Wiesbaden haben die Stadtwerke noch in der Nacht zum Samstag (05.09.2020) die Versorgung wieder hergestellt. Seit 2.20 Uhr seien alle betroffenen Stationen wieder am Netz, teilte das Unternehmen am Samstag mit. 

Am Freitag (04.09.2020) war in den Stadtteilen Rambach, Bierstadt und Teilen des Zentrums der Landeshauptstadt der Strom ausgefallen. Ursache war ein sogenannter Erdschluss, bei dem Metall eines Mittelspannungskabels in Kontakt mit dem Erdreich kam. Während der Reparaturarbeiten setzte der Energieversorger zeitweise Notstromaggregate ein.

Wiesbaden: Stromausfall könnte bis in die Nacht andauern

Erstmeldung vom Freitag, 04.09.2020, 20.15 Uhr: Wiesbaden – In einigen Teilen von Wiesbaden ist am Freitag der Strom ausgefallen. Wie viele Bürger betroffen waren, konnten die Stadtwerke Wiesbaden Netz und die Polizei am Abend vorerst nicht sagen. Zu dem Stromausfall kam es laut den Stadtwerken in den Stadtteilen Rambach, Bierstadt und Teilen des Zentrums. Ursache sei ein Erdschluss in Rambach gewesen, bei dem Metall eines Mittelspannungskabels in Kontakt mit dem Erdreich gekommen sei.

Zwei weitere Erdschlüsse bei einem Kabelstrang zwischen der Bierstadter Straße und der Innenstadt seien gefolgt. Im Umspannwerk Bierstadt sei es zu einer Sicherheitsabschaltung des Stroms gekommen. Ein Teil der betroffenen Wiesbadener konnte laut den Stadtwerken am Freitagabend wieder mit Strom versorgt werden. Bei anderen Anliegern wurde ein Andauern der Arbeiten womöglich bis in die Nacht erwartet. (mse mit dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare