+
Horst-Schmidt-Kliniken in Wiesbaden

Von Auto angefahren

85-Jährige schwebt nach Unfall in Wiesbaden in Lebensgefahr

Eine 85-jährige Fußgängerin ist bei einem Unfall in Wiesbaden Frauenstein schwer verletzt worden. Sie schwebt in Lebensgefahr.

Horst-Schmidt-Kliniken in Wiesbaden

Eine 85-Jährige wollte am Sonntagabend im Wiesbadener Stadtteil Frauenstein die Kirschblütenstraße überqueren, als sie von einem Auto erfasst wurde. Wie die Polizei mitteilt, wurde die Fußgängerin um 19 Uhr von einem schwarzen Renault erfasst und auf den Boden geschleudert. Dabei verletzte sich die 85-Jährige so schwer am Kopf, dass ihr Zustand kritisch ist. Sie wurde in die Horst-Schmidt-Kliniken gebracht. Laut Polizei besteht Lebensgefahr.

Dieser Artikel interessiert unsere Leser auch: Nach schweren Unfällen in der Wetterau: Nun ist auch 20-Jährige gestorben

85-Jährige in Wiesbaden angefahren: Junge Autofahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen

Krankenwagen im Einsatz

Zu den Unfall kam es, als die 85-Jährige von der Georgstraße kommend die Kirschblütenstraße in Richtung Am Lippbach überqueren wollte. Ihre Begleiterin war laut Polizei bereits auf der anderen Straßenseite angekommen. Das spätere Unfallopfer habe nach aktuellem Stand der Ermittlungen das von links kommende Auto übersehen. Die 20-jährige Fahrerin des Renaults habe sofort gebremst, den Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern können.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare