+
Symbolbild

Handgreiflicher Streit

Wiesbaden: Autofahrer blockiert Radweg - dann eskaliert die Situation 

In Wiesbaden ist ein Streit auf offener Straße total eskaliert. Auslöser war die Blockierung eines Radwegs durch einen Autofahrer.

Wiesbaden - Plötzlich ging es auf der Straße zur Sache: Nachdem am Mittwoch ein Autofahrer mit seinem PKW einen Radweg blockierte, eskalierte die Situation dermaßen, dass die Polizei anrücken musste.

Radfahrer extrem sauer - Reaktion heftig

Der Autofahrer blockierte an der Zufahrt zu einem Firmengelände eine Radspur. Dadurch kam ein 40-jähriger Fahrradfahrer nicht vor. Die Reaktion folgte umgehend und heftig: Er knallte sein Rad gegen den Wagen des 46-Jährigen - so stark, dass das Fahrzeug beschädigt wurde.

Lesen Sie auch: Tödlicher Unfall: Radfahrer von Sattelschlepper überrollt 

Die Situation eskaliert

Daraufhin stieg der Autofahrer aus und es kam zu einer Schlägerei. Im Zuge dessen ging der Radfahrer zu Boden, der Autofahrer wurde am Kopf verletzt. Passanten verständigten die Polizei, die für die Streitenden einen Rettungswagen verständigten. Eine Strafanzeige wegen Körperverletzung wurde im Anschluss gegen beide eröffnet.

(red)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare