+
Ein Rettungswagen

Blaulicht

Mann schlägt anderem Bierglas gegen den Kopf - Opfer schwer verletzt

Mit einem Krankenhausaufenthalt endete ein Streit am Sonntagabend für einen 33-jährigen Mann in Wiesbaden. Sein Kontrahent hatte ihm ein Bierglas gegen den Kopf geschlagen.

Wiesbaden - Ein 35-Jähriger hat in Wiesbaden einen anderen Mann mit einem Bierglas gegen den Kopf geschlagen und ist dann geflohen. Das 33 Jahre alte Opfer stürzte und erlitt schwere Verletzungen, wie die Polizei mitteilte. Der Angriff ereignete sich um 22.35 Uhr in der Bleichstraße.

Zeugen hielten Täter nach Bierglas-Angriff in Wiesbaden fest

Der Täter flüchtete, wurde jedoch von drei Zeugen in der Dotzheimer Straße aufgegriffen und festgehalten, bis die Polizei eintraf und ihn vorläufig festnahm. Einem unbekannten Begleiter des Täters gelang die Flucht. Ein zufällig vorbeikommender Passant leistete Erste Hilfe  für den Schwerverletzten, danach brachte ein Krankenwagen den Mann in eine Klinik. Worüber die Beteiligten stritten war zunächst unklar. Fest steht laut Polizei, dass sich die beiden vor dem Vorfall nicht kannten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare