+
Symbolbild

Vorfall in Bensheim

Wildschwein rennt durch Fußgängerzone und stößt Passanten um

Ungewöhnlicher Vorfall: In Bensheim ist ein Wildschwein mitten durch eine Fußgängerzone gerannt und hat einige  Passanten umgestoßen.

Ein Wildschwein hat sich am Samstagmittag in Südhessen in eine Fußgängerzone verirrt und dort einige Passanten zu Sturz gebracht. Es durchquerte in der Innenstadt von Bensheim (Kreis Bergstraße) zunächst ein Parkhaus, rannte dann durch die Glastür einer Schule und lief schließlich in einen Friseursalon. Dann lief das Tier weiter bis in ein Wohngebiet, wo es sich zwischen einer Garage und einem Zaun verfing - und von einem Förster erlegt wurde.

Das Wildschwein sei wahrscheinlich durch eine Jagd aufgescheucht worden und in die Innenstadt geflohen, sagte ein Sprecher der Polizei. Polizisten verfolgten es bis in das Wohngebiet. Mehrere Menschen stürzten den Angaben zufolge während der Flucht des Tieres, verletzt worden sei aber niemand.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare