+
Prozess um Schienenkartell

Zugverkehr

Zugausfälle und Verspätungen bei RE3 und RB33

Kaum ist der Streik bei der Bahn erstmal vorbei, müssen Reisende sich schon wieder auf neue Einschränkungen einstellen. Diesmal ist aber nur eine Strecke betroffen.

Reisende von und nach Mainz müssen in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag mit vereinzelten Zugausfällen und Verspätungen rechnen. Wie das Bahnunternehmen Vlexx am Dienstag mitteilte, werden die Linien RE 3 und RB 33 wegen Arbeiten an den Oberleitungen nicht am Mainzer Hauptbahnhof halten. Zwischen den Bahnhöfen Mainz und Budenheim fahren stattdessen Ersatzbusse. Wegen der längeren Fahrzeiten erreichen Fahrgäste, die am Mittwoch in Bad Kreuznach um 22.21 und 23.00 Uhr starten, Mainz mit Verspätungen von bis zu 30 Minuten. In Richtung Bad Kreuznach fahren die Busse in Mainz bereits um 23.15 Uhr ab, nicht um 23.38 Uhr.

Reisenden, die am späten Mittwochabend von Frankfurt nach Mainz wollen, rät das Unternehmen, ersatzweise die S-Bahn-Linie 8 zu nutzen. Am Donnerstagmorgen sollen die Bahnen nach Angaben einer Unternehmenssprecherin wieder nach Plan fahren.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare