+

12. bis 17. Mai 2020

Frühling am Lago Maggiore

Eingebettet in einer beeindruckenden Berglandschaft erstreckt sich der Lago Maggiore und an seiner Uferpromenade säumen sich blühende Azaleen und Kamelien. Dort, wo die wärmenden Sonnenstrahlen die Gipfelspitzen der umliegenden Bergwelt sanft umspielen und prunkvolle Gebäude harmonisch in die wunderschöne Natur eingebunden werden, liegt Ihr Urlaubsort Stresa. Hier erleben Sie unberührte Natur, italienische Köstlichkeiten und wertvolle Kulturschätze.

REISEVERLAUF:

Dienstag – 12. Mai: 
Anreise im 1. Klasse-Sonderzug AKE-RHEINGOLD nach Domodossola. Dort erwarten Sie Reisebusse, die Sie in Ihr Hotel nach Stresa bringen.

Mittwoch – 13. Mai: 
Auf dem Programm steht heute ein Schiffsausflug zu den Borromäischen Inseln. Ihr Namensgeber ist die Familie Borromeo, in deren Besitz sich die Inseln seit dem zwölften Jahrhundert befinden. Während des Ausfluges lernen Sie die größte „Isola Madre“ und zweitgrößte „Isola Bella“ der fünf Inseln kennen. Die Kunstwerke im Barockschloss auf der Insel Isola Bella, der „Schönen“, werden Sie ebenso begeistern wie die Vegetation in den botanischen Gärten der Isola Madre.

Donnerstag – 14. Mai: 
Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Fakultativ buchbar: Entdecken Sie einen typisch italienischen Markt in Omegna am Ufer des Lago Maggiore. Freuen Sie sich auf Händler, die heimische Spezialitäten wie Wurst, Käse, Fleisch oder Fisch, aber auch Kleider und Schmuck feilbieten. Nach dem Besuch des Marktes fahren Sie mit dem Bus nach Verbania. Dort besuchen Sie den herrlichen Botanischen Garten Villa Taranto, der nach dem Vorbild eines englischen Gartens von dem schottischen Kapitän Neil Mc Eacharn errichtet wurde. Mehr als 20.000 Pflanzen, teilweise sehr seltene Blumenarten, sind auf einem 20 Hektar großen Parkgelände zu sehen. Farbenfrohe Azaleen, Ahorne, Seerosen, Rhododendren und Kamelien sowie über 300 verschiedene Dahlienarten können u.a. bewundert werden. Ein Besuch des botanischen Gartens ist wie eine Reise in ferne Länder und deren unendliche Schönheit der Natur.

Freitag – 15. Mai: 
Es erwartet Sie ein ganz besonderer Ausflug: Eine Reise durch Nostalgie und Romantik, entlang tiefer Schluchten und Felsspalten mit glänzenden Wasserfällen, über bunte Wiesen und gewagte Brücken, durch Rebgelände und Kastanienwälder. Mit der berühmten „Centovalli-Bahn“ fahren Sie, auf einer gut zweieinhalbstündigen Fahrt, zwischen Domodossola und Locarno durch das Valle Vigezzo und dann durch die malerischen „hundert Täler“, welche der Bahn ihren Namen gaben. Ihre Mittagspause verbringen Sie im schweizerischen Lugano, Tessins größter Stadt. Eine Schiffsfahrt über den Lago di Lugano rundet das Programm ab.

Samstag – 16. Mai: 
Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Lassen Sie die Seele baumeln und genießen Sie zum Beispiel einen Espresso, ein leckeres Stück Tiramisu oder eine Kugel original italienisches Eis in den verträumten Gassen von Stresa.

Sonntag – 17. Mai: 
Nach dem Frühstück nehmen Sie Abschied vom Lago Maggiore und fahren mit dem Bus nach Domodossola. Dort steht der 1. Klasse-Sonderzug AKE-RHEINGOLD zur Heimreise bereit.

REISEPREIS PRO PERSON:

im Doppelzimmer 1.249,– €
Einzelzimmer 1.449,– €
Doppelzimmer zur Einzelnutzung 1.599,– €

Aufpreis seitlicher Seeblick/Seeseite:

1. + 2. Stock:
im DZ 150,– € p.P.
im EZ 290,– € p.P.

3. – 5. Stock:
im DZ 250,– € p.P.
im EZ 350,– € p.P.

Zusätzlich buchbar:
Besuch eines italienischen Marktes in Omegna und Besuch des Botanischen Gartens „Villa Taranto“ in Verbania inkl. Transfer 49,– € p.P.

INFORMATION & BUCHUNG:

Tel.: 069 – 7501 4959
Fax: 069 – 7501 4978
E-Mail an: leserreisen@fnp.de
online: www.fnp.de/leserreisen

Reiseveranstalter: AKE Eisenbahntouristik, Inhaber: Jörg Petry, Kasselburger Weg 16, D-54568 Gerolstein

Es gelten die Reisebedingungen des Veranstalters.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare