+
Andrej Mangold bekommt keinen neuen Vertrag bei den Fraport Skyliners.

Basketball-Bundesliga

Ex-Bachelor bekommt Korb: Kein neuer Vertrag bei Fraport Skyliners

  • schließen

Die Zeit von Ex-Bachelor Andrej Mangold bei den Fraport Skyliners ist vorbei. Der 32-Jährige erhält keinen neuen Vertrag.

Frankfurt - Das war ein kurzes Intermezzo für den ehemaligen Bachelor Andrej Mangold bei den Fraport Skyliners. Er erhält keinen neuen Vertrag in Frankfurt, wie der Verein auch bereits bestätigte: "Wir sind auf allen Positionen besetzt und werden ihn nicht weiter verpflichten", sagte Skyliners-Pressesprecher Thomas Nawrath. Der Vertrag von Mangold galt nur bis zum Ende der vergangenen Saison. In seiner Zeit bei den Skyliners kam er verletzungsbedingt nur einem Einsatz in der Basketball-Bundesliga.

Fraport Skyliners: Mangold bekommt keinen neuen Vertrag

Im April war der Hype um Andrej Mangold groß. Die Skyliners vermeldeten die Verpflichtung des ehemaligen Bachelors für den Rest der Saison. "Es ist für mich ein unglaublich schönes Gefühl, wieder auf dem Basketballparkett zu stehen," sagte Mangold damals. Für viele Experten war die Verpflichtung des Ex-Bachelors nur eine Marketingmaßnahme des Vereins. Die Kritiker sollten recht behalten, denn der Spieler konnte den Skyliners zu keiner Zeit weiterhelfen und muss den Club nun wieder verlassen. Ob Mangold weiterhin professionell Basketball spielen wird, ist nicht bekannt.

Andrej Mangold: Fünf Spiele für deutsche Nationalmannschaft

In der Vergangenheit stand der gebürtige Hannoveraner unter anderem in Würzburg, Göttingen und Bonn unter Vertrag und absolvierte sogar fünf Partien für die deutsche Basketball-Nationalmannschaft.

Bundesweite Bekanntheit erlangte Mangold aber nicht durch den Sport, sondern die RTL-Sendung "Der Bachelor". In der Kuppelshow lernte er zwanzig Frauen kennen und entschied sich am Ende der Show für die Sport- und Gesundheitsmanagerin Jennifer Lange aus Bremen.

(smr)

Lesen Sie auch:

Fraport Skyliners: Neuzugang von Brose Bamberg verpflichtet

Die Fraport Skyliners rüsten weiter ihren Kader auf. Der nächste Neuzugang kommt von Ligakonkurrent Brose Bamberg.

Klaus Perwas - Mit Leib und Seele Trainer bei den Skyliners

Fraport Skyliners Frankfurt feiern 20. Geburtstag: Die Videoserie widmet sich den Menschen, die diesen Basketballverein ausmachen: den Fans, den Machern, den Spielern. In Folge 5: Klaus Perwas ist seit elf Jahren Trainer bei den Skyliners - und das mit vollem Einsatz.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare