Skyliners

Niederlage für Frankfurter Basketballer im Eurocup: 80:83 in Kasan

Die Fraport Skyliners aus Frankfurt haben im Basketball-Eurocup das Topspiel der Gruppe D verloren.

Die Fraport Skyliners aus Frankfurt haben im Basketball-Eurocup das Topspiel der Gruppe D verloren. Beim russischen Club Unics Kasan verloren die Hessen am Mittwoch in letzter Sekunde mit 80:83 (41:47), besitzen mit 3:2-Siegen allerdings weiterhin gute Chancen auf den Einzug in die K.o.-Runde.

In den ersten beiden Vierteln hatten die Gastgeber aus dem Südwesten Russlands immer eine passende Antwort parat. Kamen die Frankfurter in Schwung und übernahmen die Führung, reagierte Kasan mit einem kleinen Lauf. Das 34:36 (16. Minute) bogen die Hausherren noch vor der Pause in ein 47:41 um und bauten diesen Vorsprung nach der Pause auf 58:44 (23.) aus.

Erst im vierten Viertel kamen der Bundesligist wieder heran. Brady Heslip, mit insgesamt 25 Punkten bester Schütze der Skyliners, glich mit zehn Zählern innerhalb von anderthalb Minuten zum 77:77 (37.) aus. In einer spannenden Endphase sorgte Kasan-Profi Jamar Smith mit einem erfolgreichen Distanzwurf kurz vor der Schlusssirene für die Entscheidung.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare