Quantez Robertson (Fraport Skyliners)
+
Quantez Robertson (Fraport Skyliners)

Frankfurt Skyliners

Skyliners gegen Theodore und Co.

  • Harald Joisten
    VonHarald Joisten
    schließen

Die Anreise war mühsam. Erst nach zwei Flügen, einer Schiffs- und Busreise kamen die Basketballer der Skyliners gestern in der türkischen Hafenstadt Bandirma an, wo sie heute (18 Uhr) beim

Die Anreise war mühsam. Erst nach zwei Flügen, einer Schiffs- und Busreise kamen die Basketballer der Skyliners gestern in der türkischen Hafenstadt Bandirma an, wo sie heute (18 Uhr) beim Spitzenclub BK Banvit in der Champions League antreten. „Das macht uns nichts aus. Wir werden bereit sein“, sagte Frankfurts Spielmacher Kwame Vaughn vor dem Abflug und meinte damit auch die kurze Erholungszeit nach der Bundesliga-Pleite am Sonntag gegen den FC Bayern. Die Skyliners bangen in der Gruppe A als Tabellensechster ums Weiterkommen, während Banvit mit nur einer Niederlage auf Rang zwei liegt. Top-Spieler der Türken ist der letztjährige Skyliners-Spielmacher Jordan Theodore, der mit durchschnittlich 22,8 Punkten pro Spiel derzeit sogar Topscorer der türkischen Liga ist. Dort liegt Banvit auf Platz vier.

(joi)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare