FSV Frankfurt schlägt Aufstiegskandidaten Kaiserslautern

Der 1. FC Kaiserslautern hat am Sonntag einen herben Rückschlag im Kampf um den Aufstieg hinnehmen müssen. Beim FSV Frankfurt mussten sich die Pfälzer mit 0:2 (0:0) geschlagen geben und verpassten mit

Der 1. FC Kaiserslautern hat am Sonntag einen herben Rückschlag im Kampf um den Aufstieg hinnehmen müssen. Beim FSV Frankfurt mussten sich die Pfälzer mit 0:2 (0:0) geschlagen geben und verpassten mit der Niederlage nach zuletzt zwei Siegen die Rückkehr auf den zweiten Tabellenplatz in der 2. Fußball-Bundesliga. Für die Hessen geht dagegen der Höhenflug weiter. Vicenzo Grifo (71. Minute) und Zlatko Dedic (89.) sorgten vor 10.153 Zuschauern für den verdienten dritten Sieg in Serie. In der Schlussphase verloren die Hessen Mohamed Amine Aoudia durch die Gelb-Rote Karte wegen wiederholten Foulspiels (73.).

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare