FSV Frankfurt

Frankfurter Torhüter Weis mit Schienbeinkopfprellung

Torhüter André Weis hat sich eine Schienbeinkopfprellung zugezogen und wird dem FSV Frankfurt zum Auftakt der 2. Fußball-Bundesliga an diesem Samstag gegen RB Leipzig wohl nicht zur Verfügung stehen.

Torhüter André Weis hat sich eine Schienbeinkopfprellung zugezogen und wird dem FSV Frankfurt zum Auftakt der 2. Fußball-Bundesliga an diesem Samstag gegen RB Leipzig wohl nicht zur Verfügung stehen. Befürchtungen einer schwereren Verletzung, die sich der 25-Jährige am Sonntag im Testspiel gegen den Haimbacher SV zugezogen hatte, bestätigten sich bei einer Kernspintomographie am Montag nicht.

Nach dem Abgang des langjährigen Stammkeepers Patric Klandt hatte sich der aus Ingolstadt gekommene Weis in der Saisonvorbereitung mit Sören Pirson einen Zweikampf um die Nummer 1 geliefert.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare