FSV Frankfurt

FSV: Ohne Schick und Seegert nach Worms

  • schließen

Nach zweiwöchiger Pause steht für den FSV Frankfurt heute Abend wieder der sportliche Überlebenskampf in der Fußball-Regionalliga Südwest auf dem Programm, wenn die vom Abstieg bedrohten Bornheimer bei Wormatia Worms gastieren.

Nach zweiwöchiger Pause steht für den FSV Frankfurt heute Abend wieder der sportliche Überlebenskampf in der Fußball-Regionalliga Südwest auf dem Programm, wenn die vom Abstieg bedrohten Bornheimer bei Wormatia Worms gastieren. Der Club aus Rheinland-Pfalz kämpft in dieser Saison wie der FSV Frankfurt um den Klassenerhalt, hat sich durch seinen etwas überraschenden 4:0-Erfolg bei der U 23 des FSV Mainz 05 mit jetzt 23 Punkten ein wenig Luft verschafft und auf Platz 13 verbessert.

Zwei Ränge dahinter und mit fünf Zählern weniger stecken die Hessen mittendrin in der Abstiegszone und trafen in ihrem letzten Spiel ebenfalls auf den Mainzer Nachwuchs, von dem man sich nach einer ansprechenden Leistung 1:1 trennte. Allerdings sah Flügelspieler Robert Schick, seit Monaten einer der auffälligsten Akteure der Bornheimer, in dieser Begegnung die Gelb-Rote Karte und fehlt gegen Worms ebenso wie die Offensivkraft Nico Seegert, der sich gegen die Mainzer seine fünfte Gelbe Karte einhandelte.

(mh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare