1. Startseite
  2. Sport
  3. Fussball

Erster Titel für Nagelsmann! FC Bayern besiegt BVB und ist Deutscher Meister

Erstellt:

Von: Florian Schimak

Kommentare

Joshua Kimmich und der FC Bayern München machen gegen Borussia Dortmund die Meisterschaft perfekt.
Joshua Kimmich und der FC Bayern München machen gegen Borussia Dortmund die Meisterschaft perfekt. © Sven Simon / Imago

Der FC Bayern empfing am 31. Spieltag Borussia Dortmund und machte mit einem Sieg die Meisterschaft klar. Die Partie zum Nachlesen im Ticker.

FC Bayern - Borussia Dortmund 3:1 (2:0)

FC Bayern: Neuer - Pavard, Upamecano, Hernandez, Davies - Kimmich (ab 90.+3 Süle), Goretzka - Gnabry (ab 64. Musiala), Müller (ab 81. Sabitzer), Coman (ab 81. Sané) - Lewandowski (ab 90.+3 Choupo-Moting)
BVB: Hitz - Wolf (ab 87. Passlack), Akanji, Zagadou, Guerreiro - Can, Bellingham - Brandt, Reus, Reinier (ab 67. Bynoe-Gittens) - Haaland (ab 87. Moukoko)
Tore: 1:0 Gnabry (15.), 2:0 Lewandowski (34.), 2:1 Can (52., Foulelfmeter), 3:1 Musiala (83.)

+++ Fazit: Der FC Bayern ist Deutscher Meister! In der ersten Hälfte war der FCB besser. Nach dem Kimmich-Foul an Reus kurz nach Wiederanpfiff der zweiten Hälfte kam der BVB aber noch einmal zurück ins Spiel, ehe der eingewechselte Musiala FCB-Coach Julian Nagelsmann den ersten Titel in dessen Trainerkarriere bescherte. +++

90.+5 Minute: AUS! SCHLUSS! VORBEI! DER FC BAYERN IST DEUTSCHER MEISTER!

90. Minute: Vier Minuten gibt‘s oben drauf.

88. Minute: In der Arena singen die 75.000 Zuschauer „Oh, wie ist das schön“. Das Ding sollte durch sein....

FC Bayern gegen BVB JETZT im Live-Ticker: Musiala ist zur Stelle! FCB ganz dicht vor Titelgewinn

83. Minute: TOOOOOOOOOR! 3:1 für den FC Bayern! Der Treffer zur Meisterschaft! Erst scheitert Musiala mit einem Schuss an Hitz, der den Ball aber nicht entscheidend parieren kann. Sabitzer setzt per Kopf nach und aus sechs Metern überwindet Musiala dann den BVB-Keeper und erzielt die vermutliche Entscheidung.

80. Minute: Erste gute Aktion von Youngster Bynoe-Gittens, der einen schönen Steilpass auf Haaland spielt. Der Norwegen setzt sich gegen Upamecano durch, aber der Abschluss ist leicht abgefälscht und geht knapp vorbei.

77. Minute: Keine 15 Minuten mehr, dann wäre der FC Bayern Meister. Aber nur, wenn es bei dem Ergebnis bleibt! Geht noch was in die eine oder andere Richtung?

FC Bayern gegen BVB JETZT im Live-Ticker: 15 Minuten noch bis zur FCB-Meisterschaft

72. Minute: Beim BVB ist jetzt ein ganz interessanter Mann im Spiel. Jamie Bynoe-Gittens ist 17 Jahre, Engländer, Flügelstürmer und kommt aus der Jugend von Manchester City. Da gab es doch schon mal einen...

69. Minute: Monster-Save von Hitz! Der BVB-Keeper pariert gegen Lewandowski aus kürzester Distanz.

62. Minute: Jetzt fordern die Bayern einen Elfer! Hitz geht nach einer Ecke mit den Fäusten zum Ball und trifft dabei das Spielgerät und den Gegner in Form von Hernandez. Der muss anschließend sogar behandelt werden. Aber kein Elfer für die Münchner.

60. Minute: Uh! Bellingham macht Pavard an der Grundlinie frisch und marschiert in Richtung Neuer. Der Franzose setzt zur Grätsche an, trifft den Dortmunder und spielt aber auch den Ball. Der VAR und Siebert sind im Einsatz - und kommen zu dem Entschluss: Kein Elfmeter. Puh, Glück für den FC Bayern.

58. Minute: Jetzt geht‘s hier hin und her! Müller und Goretzka spielen Lewandowski frei, der im Strafraum zum Abschluss kommt, aber die Kugel geht gut einen Meter links am Kasten vorbei.

55. Minute: Monster-Gätsche! Haaland wird geschickt, liefert sich einen wuchtigen Zweikampf mit Upamecano und spielt dann Reus im Strafraum frei. Der will aus dem Lauf direkt abziehen, doch Hernandez kommt angerauscht und blockt den Schuss mit allem, was er hat. Dafür gibt‘s tosenden Applaus in der Arena!

54. Minute: Was ist denn da los? Einfacher Ballverlust von Müller 30 Meter vor dem Tor. Haaland marschiert und bedient Reus, der frei vor Neuer etwas zu weit nach Außen abgedrängt wird und dann am FCB-Keeper scheitert. Fast der Ausgleich!

FC Bayern gegen BVB JETZT im Live-Ticker: Kimmich patzt! Dortmund plötzlich zurück im Spiel

51. Minute: Toooor! Anschlusstreffer! Can lässt sich viel Zeit - und verlädt Neuer. Nur noch 2:1. Der BVB ist zurück im Spiel.

50. Minute: Kimmich fällt Reus im Strafraum! Keine Frage, Elfmeter für den BVB...

46. Minute: Weiter geht‘s mit der zweiten Hälfte in der Arena. Beide Teams sind unverändert aus der Kabine gekommen.

+++ Halbzeit-Fazit: Der FC Bayern führt hier verdient mit 2:0 zur Pause. Der BVB hatte am Anfang etwas mehr vom Spiel, kassierte dann aber ein wundervolles Traumtor durch Gnabry. Anschließend hatte der designierte Meister die Zügel in der Hand und nutzte einen haarsträubenden Fehler zum 2:0 durch Lewandowski. Der FCB ist mit Riesenschritten auf dem Weg zum zehnten Titel in Folge. +++

45.+1 Minute: Pause in der Allianz Arena.

44. Minute: Nächste FCB-Chance! Haaland will einen weiten Ball per Kopf in den eigenen Reihen halten, köpft das Leder aber ewig weit in die eigene Hälfte. Lewandowski pflückt die Kugel runter, marschiert ein paar Meter und setzt Abschluss dann Zentimeter rechts neben den Kasten. Glück für Dortmund.

38. Minute: Jetzt wird‘s etwas hitzig! Can bekommt Gelb wegen Meckerns - und auch BVB-Coach Rose sieht den Karton. Da entlädt sich gerade etwas Frust auf Dortmunder Seite.

FC Bayern gegen BVB JETZT im Live-Ticker: FCB eiskalt! Gnabry sammelt Argumente - Lewy legt nach

34. Minute: TOOOOOOOR! Jetzt aber! Zagadou mit einem Katastrophenpass am eigene Sechzehner. Müller schaltete sofort und bedient Lewandowski, der eiskalt mit seinem 33. Saisontreffer zum 2:0 ins kurze Eck einschiebt.

29. Minute: Toooor! Nein! Doch nicht 2:0 für den FC Bayern! Das zweite Tor von Gnabry wird zurückgenommen, weil Coman zuvor hauchzart im Abseits stand. Richtige Entscheidung.

27. Minute: Der BVB hat immer wieder gute Offensivaktionen, denen allerdings immer die letzte Genauigkeit fehlt. Guerreiro bringt einen Ball flach gefährlich den FCB-Strafraum. Haaland verpasst knapp und auch Brandt kommt nicht mehr ran. Kurz darauf wird der Norweger wieder schön geschickt, aber sein Abschluss ist kein Problem für Neuer.

21. Minute: Den Bayern hat der Treffer deutlich Selbstvertrauen gegeben. Aber auch der BVB versteckt sich nun nicht. Wir dürfen uns auf weitere spannenden und spektakuläre 65 Minuten freuen.

15. Minute: TOOOOOOOOR! 1:0 für den FC Bayern! Nach einer Ecke legt Goretzka die Kugel im Strafraum auf Gnabry ab. Der jagt das Leder volley aus 13 Meter in den BVB-Kasten - keine Chance für Hitz.

FC Bayern gegen BVB JETZT im Live-Ticker: Dortmund gibt Gas! Viel Tempo in der Arena

10. Minute: Ausgeglichenes Spiel bislang, dem noch die ganz großen Torchancen fehlen. Beide Teams haben noch kein Glück beim finalen Pass.

6. Minute: Ordentlich Tempo in der Partie, das macht Lust auf mehr! Bellingham schickt Haaland, aber Neuer ist da und nimmt die Kugel auf.

2. Minute: Erster guter Angriff des BVB! Reinier marschiert recht frei 18 Meter vor dem FCB-Tor. Aber zu wenig Mut vom junge Brasilianer und Davies kann seinen Pass abfangen. Da war mehr drin.

1. Minute: Anstoß! Schiedsrichter Daniel Siebert pfeift die Partie zwischen dem FC Bayern und dem BVB an!

FC Bayern gegen BVB im Live-Ticker

Update vom 23. April, 18.29 Uhr: Das Hinspiel in Dortmund war wohl eines der besten Bundesligaspiele in dieser Saison. Hoffen wir mal, dass es heute in der Allianz Arena ein ähnliche packendes Duell wird!

Update vom 23. April, 18.24 Uhr: So, in gut fünf Minuten geht‘s los! Wir sind schon ganz heiß!

Update vom 23. April, 18.17 Uhr: Hoher Besuch in der Allianz Arena! Auch Tennis-Olympiasieger Alexander Zverev ist vor Ort und tritt gar vor dem Spiel an die Sky-Mikros. Dabei wird der bekennende Bayern-Fan auf die Vertragssituation von Manuel Neuer, Thomas Müller und Robert Lewandowski angesprochen. „Ich denke, vor allem Neuer und Müller sind so wichtig für den FC Bayern. Ich hoffe, dass sie im nächsten Jahr die Champions League gewinnen können.“ Kein Satz zu Lewy. Seltsam.

Update vom 23. April, 18.01 Uhr: Julian Nagelsmann hat sich vor dem Topspiel auch noch einmal auf Sky geäußert. Der FCB-Coach wurde dabei auf seine Aussage zur Freiwilligen Feuerwehr angesprochen. „Ich habe es grundsätzlich nicht ganz verstanden“, so Nagelsmann: „Warum sollte ich da die Feuerwehr diskreditieren? Da ging es nur um das Wort ‚freiwillig‘. Eine Feuerwehr, die brauchen wir, da sind nicht nur ich, sondern auch alle anderen glücklich. Ich bin der Letzte, der irgendein Ehrenamt diskreditiert.“

Update vom 23. April, 17.45 Uhr: Die Aufstellungen sind da!

FC Bayern: Neuer - Pavard, Upamecano, Hernandez, Davies - Kimmich, Goretzka - Gnabry, Müller, Coman - Lewandowski

BVB: Hitz - Wolf, Akanji, Zagadou, Guerreiro - Can, Bellingham - Brandt, Reus, Reinier - Haaland

FC Bayern gegen BVB heute im Live-Ticker: Verwirrung um Nagelsmann und Sammer vor Anpfiff

Erstmeldung vom 23. April, 15.43 Uhr: München - Es ist angerichtet! Der FC Bayern München kann im Klassiker gegen den BVB die zehnte Meisterschaft in Folge klarmachen. Dafür benötigt das Team von Julian Nagelsmann einen Sieg gegen den Verfolger Borussia Dortmund. Mit seinen 34 Jahren würde sich der FCB-Coach zu einem der jüngsten Meistertrainer der Bundesliga-Historie aufschwingen.

Nicht der jüngste? Nein! Kaum zu glauben. Aber: Ausgerechnet Matthias Sammer war bei seinem Titelgewinn mit Dortmund im Jahr 2002 mit dem BVB knapp einen Monat jünger als Nagelsmann. Aber immerhin auf Rang zwei würde es der gebürtige Landsberger schaffen.

Rein personell haben die Bayern nur noch geringe Probleme. Kingsley Coman war zuletzt anegschlagen und war noch fraglich. Ansonsten kann Nagelsmann fast aus dem Vollen schöpfen. Vor allem die Personalie Niklas Süle wird heute im Fokus stehen.

Video: Trainer-Legende Ottmar Hitzfeld verteidigt Julian Nagelsmann

Bei der Elf von Marco Rose steht erstmals Roman Bürki im Kader. Der einstige Stammkeeper, der unter dem BVB-Coach keine Rolle spielt, sitzt immerhin auf der Bank. Marwin Hitz wird den verletzten Gregor Kobel ersetzen. Außerdem fehlen den Schwarz-Gelben Mats Hummels (Oberschenkel), Axel Witsel (Infekt) und Doniel Malen (Sehnenprobleme). Superstar Erling Haaland aber ist fit.

Für die beiden Stümerstars Robert Lewandowski und Haaland könnte es jeweils der letzte Bundesliga-Klassiker. Beide werden mit einem Wechsel im Sommer in Verbindung gebracht. (smk)

Auch interessant

Kommentare