1. Startseite
  2. Sport
  3. Fussball

Burgstaller verlässt FC St. Pauli - Wechsel zu Rapid Wien

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Guido Burgstaller
Stürmer Guido Burgstaller erzielte in insgesamt 57 Pflichtspielen für den FC St. Pauli 31 Treffer und bereitete 13 Tore vor. © Christian Charisius/dpa

Guido Burgstaller verlässt den Fußball-Zweitligisten FC St. Pauli.

Hamburg - Der 33 Jahre alte Österreicher kehrt in seine Heimat zu Rapid Wien zurück, wie der Hamburger Club mitteilte. Der Stürmer hatte den Club gebeten, ihn aus familiären Gründen aus seinem Vertrag zu lassen. Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart.

Für ihn sei „ein Zeitpunkt gekommen, an dem neben dem Fußball auch anderen Dingen in meinem Leben eine größere Bedeutung zukommt“, erklärte Burgstaller in der Mitteilung. Sportchef Andreas Bornemann bedauerte den Weggang des Stürmers, zeigte aber auch Verständnis. „Selbstverständlich wären wir aufgrund der Art, wie sich Guido bei uns auf und neben dem Platz präsentiert hat, sehr gerne mit ihm in die kommende Spielzeit gegangen“, sagte er. Man habe gemeinsam nach einer für alle Seiten fairen Lösung gesucht „und diese jetzt auch gefunden“.

An Burgstaller war auch sein Ex-Club 1. FC Nürnberg interessiert. Die Franken sollen laut Medienberichten eine höhere Ablösesumme als Rapid geboten haben.

Burgstaller war 2020 ablösefrei vom FC Schalke 04 zu den Hamburgern gewechselt. In insgesamt 57 Pflichtspielen erzielte er 31 Treffer und bereitete 13 Tore vor. dpa

Auch interessant

Kommentare