+
Darmstadts Marcel Franke (l) und Kiels Jae-sung Lee kämpfen um den Ball. Foto: Daniel Bockwoldt

Darmstadt 98 verliert erneut: 2:4 bei Holstein Kiel

Der SV Darmstadt 98 steckt in einer sportlichen Krise. Zum Abschluss der englischen Woche verloren die Hessen das dritte Spiel in Serie und warten seit nunmehr vier Partien auf einen Sieg.

Der SV Darmstadt 98 steckt in einer sportlichen Krise. Zum Abschluss der englischen Woche verloren die Hessen das dritte Spiel in Serie und warten seit nunmehr vier Partien auf einen Sieg. Bei Holstein Kiel unterlagen die Darmstädter mit 2:4 (2:3). Tobias Kempe (29./Handelfmeter, 39.) konnte am Freitagabend vor 8527 Zuschauern im Holstein-Stadion mit seinen beiden Toren zweimal nur den Anschluss herstellen. Benjamin Girth (12. Minute), Alexander Mühling (23.), Janni-Luca Serra (32.) und David Kinsombi (70.) trafen für die Hausherren.

Kiel startete stark und wurde mit den beiden Toren früh belohnt. Kempe hielt die Lilien in dem munteren Offensivspektakel im Spiel. Nach dem Platzverweis für Kiels Jannik Dehm nach 52 Minuten schien Darmstadt gute Chancen zumindest auf einen Zähler zu haben. Doch Holstein blieb mit zehn Mann ebenbürtig und gewann am Ende verdient.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare