1. Startseite
  2. Sport
  3. Fussball

BVB - FC Bayern: Münchner gewinnen atemberaubenden Klassiker knapp - strittige Elfer-Szenen

Erstellt:

Von: Marius Epp

Kommentare

Das brisanteste Spiel der Bundesliga hatte einiges zu bieten. In einem spektakulären Klassiker behält am Ende der FC Bayern die Oberhand. Der Ticker zum Nachlesen.

Borussia Dortmund - FC Bayern München 2:3 (1:2)

Aufstellung Borussia Dortmund:Kobel - Meunier, Akanji, Hummels, Guerreiro (82. Schulz) - Can, Dahoud (60. Malen) - Reus, Brandt (69. Wolf), Bellingham - Haaland (82. Tigges)
Aufstellung FC Bayern:Neuer - Pavard, Upamecano, Hernandez (74. Süle) - Goretzka (65. Musiala), Tolisso - Coman (88. Nianzou), Sané (65. Gnabry), Müller, Davies - Lewandowski
Tore:1:0 Brandt (6.), 1:1 Lewandowski (9.), 1:2 Coman (44.), 2:2 Haaland (47.), 2:3 Lewandowski (77., HE)

Update, 20.45 Uhr: Lothar Matthäus bringt es nach dem Spiel auf den Punkt: „So ein geiles Fußballspiel habe ich schon lang nicht mehr gesehen. Und es nervt mich kolossal, dass man nach so einem Spiel wieder über die Schiedsrichter redet. Das darf nicht sein.“
Der FC Bayern gewinnt ein atemberaubendes Spiel, das eigentlich hätte unentschieden ausgehen müssen.

Nach dem Spiel waren Marco Reus und Emre Can fassungslos über die Schiedsrichter-Entscheidungen*.

Julian Brandt erlitt eine Kopfverletzung*.

SCHLUSSPFIFF! Das Spiel ist aus, der FC Bayern holt in Dortmund drei Punkte!

90.+8: Bayern kontert, das BVB-Tor ist verwaist. Tolisso nimmt von der Mittellinie Maß, verzieht aber deutlich. Das wäre die Entscheidung gewesen!

90.+7: Das Spiel war kräftezehrend - das sieht man jetzt. Die Zeichen stehen auf Bayern-Sieg. Doch jetzt gibt es nochmal Ecke für Dortmund. Kobel eilt nach vorne. Gibt es nochmal die letzte Wendung?

90.+5: Lewandowski schießt einen Freistoß drüber. Das bringt Zeit für die Bayern.

90.+4: Wieder Malen! Neuer hält seinen flachen Abschluss sicher. Kurz darauf probiert es Tigges - wieder Neuer. An Chancen mangelt es dem BVB nicht. Nur an hundertprozentigen Chancen.

90.+3: Malen! Der Niederländer kommt fast zum Abschluss, Upamecano geht aber dazwischen. Zur Verwunderung aller gibt Schiri Zwayer Abstoß. Die Menge tobt.

90. Minute: Es gibt zehn Minuten Nachspielzeit. ZEHN. Aufgrund der vielen Unterbrechungen in der zweiten Hälfte aber völlig zurecht. Der BVB hat noch einmal eine Menge Zeit, den Ausgleich zu erzielen.

89. Minute: Noch ein paar Minuten muss der FC Bayern überstehen. Aktuell sieht es nach ganz hart erkämpften drei Punkten aus.

88. Minute: Nianzou kommt für Coman. Er soll jetzt hinten dicht machen, Nagelsmann schwört ihn an der Seitenlinie ein.

87. Minute: Jetzt ist viel Härte drin. Lewandowski und Bellingham geraten aneinander, der Weltfußballer sieht Gelb. Richtige Entscheidung.

85. Minute: Bellingham tritt gegen Neuer nach und sieht zurecht Gelb. Da spricht der Frust aus der Seele des jungen Engländers.

83. Minute: Das ganz hohe Tempo ist jetzt raus. Reus bringt allerdings einen Freistoß scharf rein, drei Dortmunder stehen plötzlich vor Neuer. Tigges köpft ihn drüber. Die Chancen sind da.

80. Minute: Tigges kommt für Haaland, bei ihm geht es nicht mehr. Kann sich der BVB von diesem Schlag nochmal erholen?

78. Minute: Das Handspiel von Hummels kann man geben, in Anbetracht der Reus-Szene ist die Entscheidung aber sehr hart. Rose rastet an der Seitenlinie völlig aus und fliegt vom Platz.

77. Minute: TOOOOOOOOOOOOOR für den FC Bayern! Robert Lewandowski trifft, Kobel ist zwar noch dran, kann ihn aber nicht halten. Die Bayern führen wieder!

76. Minute: Elfmeter für den FC Bayern!

75. Minute: Jetzt sind Tauben auf dem Feld. Parallel wird Handspiel von Hummels im Strafraum überprüft. Zwayer schaut es sich selbst nochmal an. Gibt es Elfmeter?

74. Minute: Es geht doch nicht. Süle kommt für Hernandez.

73. Minute: Hernandez spielt weiter. Ganz schmerzbefreit ist er aber nicht.

71. Minute: Jetzt windet sich Hernandez auf dem Boden, er hat sich den Fuß verdreht. Der Franzose hat starke Schmerzen. Fußball wird hier seit längerer Zeit nicht mehr gespielt.

68. Minute: Auch Upamecano hat es erwischt, doch der Bayern-Star kann weitermachen. Brandt dagegen nicht, er wirkt arg benommen. Marius Wolf kommt rein.

67. Minute: Momente, die kein Fußballfan sehen will. Brandt und Upamecano krachen mit dem Kopf aneinander, Brandt geht hart zu Boden. Sofort kommen die Ärzte und transportieren ihn mit der Trage ab. Es sieht nach einer Kopfverletzung aus. Hoffentlich nichts Schlimmes.

67. Minute: Nagelsmann bringt Gnabry und Musiala. Er braucht neue Akzente im Angriff. Sané und Goretzka gehen runter.

65. Minute: Bayern kommt. Coman macht mächtig Damp über rechts, Guerreiro hat seine Problemchen. Oft sind die Münchner aber beim entscheidenden Pass zu unpräzise, besonders Coman.

63. Minute: Offensiv gelingt den Bayern jetzt nicht mehr viel. Der BVB hat die Nase vorn und drängt hier auf das Führungstor.

61. Minute: Malen kommt für Dahoud und geht auf die linke Seite. Bellingham rutscht ins Zentrum.

60. Minute: Riesen-Chance für den BVB! Haaland hat Neuer schon überwunden, Pavard rettet auf der Linie. Dieses Spiel ist unglaublich.

58. Minute: Völlig offenes Spiel. Es kann jetzt in jede Richtung kippen. Coman! Der Franzose schließt hart aufs kurze Eck ab, Kobel taucht ab und fischt den Ball aus der Ecke. Glanzparade.

55. Minute: Gelb gegen Rose, weil er anhaltend schimpft. Man kann ihn verstehen. Eigentlich ist das ein klarer Elfer.

53. Minute: Hernandez schiebt Reus Richtung Boden, strittige Szene! Das ganze Stadion fordert einen Elfmeter, doch Zwayer gibt ihn nicht.

51. Minute: Die Bayern sind wenig beeindruckt vom Ausgleich. Unerbittlich rollt eine Angriffswelle nach der anderen auf das BVB-Tor zu. Sanés Freistoß hat Kobel sicher. Can sah zuvor Gelb.

47. Minute: TOOOOOOOOOOR für Borussia Dortmund! Wahnsinn! Upamecano kann nicht klären, Bellingham legt klug auf Haaland quer. Was der dann macht, ist einfach nur weltklasse. Mit Gefühl schlenzt er den Ball unhaltbar ins lange Eck.

47. Minute: Lewandowski gegen alle! Der Pole lässt vier BVB-Spieler stehen. Das Problem: Es war am Mittelkreis. Also keine Gefahr.

Anpfiff zur zweiten Halbzeit! Weiter geht die wilde Fahrt.

Halbzeit - Wer keine Zeit für den Toilettengang hatte, ist jetzt erlöst. Das vogelwilde Spiel hat es nicht zugelassen. Beide Mannschaften vernachlässigen die Defensive und sorgen für einen spektakulären Schlagabtausch. Am Ende setzen die Bayern dann doch wieder einen Wirkungstreffer, der durch Guerreiros Fehler begünstigt wurde. Der BVB ließ nach der frühen Führung nicht nach, auch nicht nach Lewandowskis Ausgleich. Fußball-Deutschland freut sich auf die zweite Halbzeit.

HALBZEIT! Kurz darauf pfeift Zwayer zur Pause. Was für ein Spiel.

44. Minute: TOOOOOOOOOOOOR für den FC Bayern! Kingsley Coman bringt die Münchner in Führung! Davies‘ Flanke ist eigentlich keine Gefahr, doch Guerreiro schießt Hummels an - der Ball fällt zu Coman, der dankend abschließt. Völlig unnötiges Tor aus Sicht der Schwarz-Gelben.

43. Minute: Bellingham taucht nach einem Freistoß aus dem Halbfeld frei vor Neuer auf, doch wieder ist es Abseits.

42. Minute: Eine sehr intensive, aber außerordentliche faire Partie bisher. Schiri Zwayer musste noch keine Karte ziehen.

40. Minute: Müller schießt heute wieder die Standards - und hat damit bisher noch keinen Erfolg. Auch hier macht sich die Abwesenheit Joshua Kimmichs bemerkbar.

39. Minute: Haaland steht jetzt zum dritten Mal knapp im Abseits. Bayern reitet auf der Rasierklinge.

37. Minute: Teilweise bieten die Bayern hinten viel zu viel Platz an. Hernandez rettet in höchster Not gegen Brandt. Wenn der BVB diesen Platz noch besser nutzt, kann das böse ausgehen für den FCB.

35. Minute: Perfekter Steckpass auf Coman, seine Hereingabe auf Sané ist aber zu scharf.

33. Minute: Die erste Phase, in der es etwas ruhiger zugeht. Der Bayern haben den Ball, jedes Mal, wenn sie ihn verlieren, schaltet der BVB blitzschnell um und sucht Haaland. Selten war die Innenverteidigung der Münchner so gefordert. Klar zu erkennen ist Nagelsmanns Vorgabe, trotz der Umschalt-Qualitäten des BVB hoch zu stehen.

30. Minute: Bellingham spielt mit Tolisso, zieht dann mit links ab. Drüber. Es scheint keine Verschnaufpausen zu geben. Goretzka wirkt derweil nicht ganz fit, er kann dem hohen Tempo der Partie nicht immer folgen.

27. Minute: Immer wieder rettet Davies! Es geht fast im Sekundentakt hin und her, unfassbar. Sané setzt sich mit einem feinen Dribbling durch und sucht Müller, dem fehlt ein Schritt zum Tor. Der Befreiungsschlag wird zur perfekten Vorlage für Haaland, der Upamecano abhängt. Der Franzose zündet aber nochmal den Turbo und behindert Haaland entscheidend. Sein Schuss rollt Zentimeter am Tor vorbei.

26. Minute: Mann, geht das hier rund! Brandt hat eine gute Chance, Davies luchst ihm aber stark den Ball ab. Sofort geht es schnell über Sané. Coman bekommt den Ball und zieht ab, Kobel pariert stark.

24. Minute: Großes Chaos im Münchner Strafraum! Die Bayern bekommen die Kugel nicht weg, plötzlich hat Hummels den Ball auf dem Schlappen. Statt zu schießen, sucht er aber Haaland - der Pass ist zu steil. Chance vertan.

22. Minute: Die Bayern kommen besser rein. Und dann der Riesen-Fehler von Can! Fehlpas im eigenen Sechzehner auf Coman, der Franzose schießt sofort. Wiedern ist es Hummels, der mit einer Grätsche Schlimmeres verhindert. Da muss Coman mehr draus machen!

20. Minute: Der BVB presst gut, lässt die Münchner nicht zur Entfaltung kommen. Jetzt gibt es aber Ecke, weil den Bayern eine starke Passstaffette gelingt.

18. Minute: Jetzt kommen wieder die Bayern. Coman marschiert über rechts, bedient Müller, der sofort den Abschluss sucht. Knapp rechts vorbei.

17. Minute: Der BVB beherrscht bislang das Mittelfeld. Dahoud und Can machen ein starkes Spiel. Upamecano und Hernandez haben alle Hände voll zu tun, machen es aber bisher gut.

15. Minute: Das Topspiel hält alles, was es verspricht! In einem atemberaubenden Tempo geht es hin und her. Bellingham ist nicht vom Ball zu trennen, Upamecano stoppt ihn mit einem Foul. Jetzt gibt es Freistoß.

13. Minute: Bellingham sucht Haaland mit einer Flanke, doch Neuer hat den Braten gerochen und geht dazwischen.

11. Minute: Sané! Der Linksfuß probiert es aus 20 Metern, verzieht aber deutlich. Da war mehr drin.

9. Minute: TOOOOOOOOOOOOR für den FC Bayern! Und da ist der Gegenschlag! Vier Minuten nach der Führung gleicht Lewandowski aus. Hummels sieht bei einem langen Ball gegen Müller nicht gut aus, Müller legt per Kopf für Lewandowski vor. Der Pole umkurvt Hummels und lässt Kobel mit seinem Schuss keine Chance. Alles wieder offen!

7. Minute: Davies setzt sich gegen Meunier durch, bedient Sané, der findet Lewandowski in der Mitte. Doch Hummels wirft sich in den Schuss und blockt. Die erste Bayern-Chance.

6. Minute: TOOOOOOOOOR für Borussia Dortmund! Jetzt ist es passiert! Die frühe Führung für die Dortmunder, Brandt lässt Schwarz-Gelb jubeln. Bellingham spielt einen Chipball in die Schnittstelle, Brandt lässt Davies gekonnt aussteigen und haut den Ball in die Maschen.

4. Minute: Dahoud schickt Haaland steil, Hernandez kann ihn nicht stoppen - doch Manuel Neuer lässt sich durch den heranstürmenden Wikinger nicht beeindrucken, ist zur Stelle und klärt. Starke Aktion.

2. Minute: Neuer beginnt nervös. Der Bayern-Keeper spielt einen Fehlpass, Bellingham schießt sofort, trifft die Kugel aber nicht.

ANPFIFF! Los geht‘s, der Ball rollt. Bayern gegen Dortmund läuft.

Update, 18.25 Uhr: Gleich beginnt der heiße Tanz! Die 15.000 Zuschauer im Signal Iduna Park singen „You‘ll never walk alone“. Im Spielertunnel stimmen sich die Bayern-Stars auf das schwere Auswärtsspiel ein. Kann der BVB den Münchnern nach sechs Niederlagen in Folge wieder in die Suppe spucken?

Update, 18.14 Uhr: Noch 15 Minuten bis zum Anpfiff! Vor dem Spiel wurde es bereits richtig kurios: TV-Total-Moderator Sebastian Puffpaff crashte verkleidet als Marco Rose den „Klassiker“ – und drang unerlaubt ins BVB-Stadion ein.

Update vom 4. Dezember, 17.47 Uhr: Joshua Kimmich feuert seine Mannschaft aus der Quarantäne an. Auf Instagram postete er ein Foto mit den Worten „Uffi FCB!“. Er wird genauso gebannt wie alle anderen Bayern-Fans das Spiel im Fernsehen verfolgen.

BVB - FC Bayern im Live-Ticker: Goretzka steht in der Startelf

Update vom 4. Dezember, 17.32 Uhr: Die Aufstellungen des Topspiels sind da! Julian Nagelsmann vertraut Corentin Tolisso auf der Sechs, Leon Goretzka steht neben ihm in der Startelf. Ansonsten gibt es keine Überraschungen in der Bayern-Startelf. Beim BVB steht Erling Haaland in der Startelf, auch Jude Bellingham ist dabei.

Erstmeldung vom 4. Dezember: Dortmund - Ein großes Spiel ist es jedes Mal, wenn Borussia Dortmund den FC Bayern herausfordert (Anzeige). Dieses Mal ist es allerdings auch wirklich wieder ein Spitzenspiel, wie es im Buche steht. Zweiter gegen Erster, Ruhrpott gegen Alpenvorland, Erling Haaland* gegen Robert Lewandowski* - naturgemäß ist hier mächtig Feuer drin.

Nur noch einen Punkt liegen die Münchner vor den Schwarz-Gelben, mit einem Sieg kann sich der BVB an die Tabellenspitze katapultieren. Sprüche dürfen vor so einem Spiel natürlich nicht fehlen. „Die sollen ruhig mal kommen“, freute sich BVB-Boss Hans-Joachim Watzke. Julian Nagelsmann konterte auf der Pressekonferenz nüchtern*.

BVB - FC Bayern im Live-Ticker: Goretzka und Gnabry angeschlagen

In Vollbesetzung können beide Teams nicht antreten, vor der Partie gibt es eine Menge Fragezeichen. Bayern-Coach Nagelsmann bangt um die beiden Nationalspieler Leon Goretzka und Serge Gnabry*, beide sind angeschlagen. Gnabry musste das Abschlusstraining abbrechen, war allerdings beim Anschwitzen am Samstag mit dabei.

Auch Marco Rose hofft noch auf rechtzeitige Genesung von Innenverteidiger Manuel Akanji und Mittelfeld-Star Jude Bellingham. Beim Engländer sehe es gut aus. „Manuel hat wenig trainiert. Bei Jude sind wir hoffnungsvoll“, sagte er. Erling Haaland wird in der Starteld stehen, für 90 Minuten reicht es beim Norweger aber wohl nicht.

BVB - FC Bayern im Live-Ticker: Nagelsmann lässt aufhorchen

Bei den Bayern drängt sich vor allem die Frage in den Vordergrund, wer in der Schaltzentrale aufläuft. Corentin Tolisso ist wohl gesetzt, daneben sind bei einem Goretzka-Ausfall Jamal Musiala und Marc Roca die Optionen*. Für Wirbel sorgte vor der Partie mal wieder eine Aussage Julian Nagelsmanns ohne sportlichen Kontext.

Im Interview mit Welt ließ er zum Impf-Thema aufhorchen. „Wir sind da in die richtige Richtung unterwegs. Das dürften wir bald ad acta legen können.“ Offenbar sind also nun doch alle Spieler geimpft oder genesen.

Für mehr Ruhe könnte ein Sieg gegen den BVB sorgen. Knapp 15.000 schwarz-gelbe Fans schreien heute dagegen an, rund 750 Bayern-Fans sollen dabei sein. Wer gewinnt den Klassiker? Alles rund ums Spiel erfahren Sie hier in unserem Live-Ticker. (epp) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare