Bayern München, Deutscher Meister, Bundesliga
+
Bayern München: Deutscher Meister 2019/2020?

Titel Nummer 30

Deutscher Meister FC Bayern: Folgendes Szenario würde den FCB am Samstagabend zum Champion machen

  • Andreas Knobloch
    vonAndreas Knobloch
    schließen

Der FC Bayern München kann am Samstagabend (13. Juni) Deutscher Meister werden. Tritt folgendes Szenario ein, ist der FCB abermals Bundesliga-Champion.

  • Der FC Bayern München* steht kurz vor seiner 30. Meisterschaft in der Bundesliga-Geschichte*. 
  • Diese könnte sogar schon am Samstagabend (13. Juni) Wirklichkeit werden. 
  • Mit einem Szenario wäre die Flick-Elf nach dem Topspiel gegen Gladbach der erste „Geister-Meister*“. 

München - „Deutscher Meister wird nur der FCB“, hallte es im letzten Jahrzehnt häufig durch die Stadien der Bundesliga*. Und auch wenn der Rekordmeister FC Bayern München* dieses Jahr wieder den Titel holt, sind diese Sprechchöre wohl nur in der Kabine zu hören. Die Geisterspiele in der Corona-Pandemie* machen die wohl erste Meisterschaft ohne Fans der Bundesliga-Geschichte* zu einem komischen Moment vor leeren Kulissen. Auch die möglichen Feierlichkeiten dürfen nur unter strengen Auflagen* stattfinden.

FC Bayern München: Schon am Samstagabend der erste deutsche Geister-Meister?

Klar, dauert die Bundesliga-Saison* noch vier Spiele und zwölf Punkte sind zu holen, trotzdem zweifelt so gut wie niemand an der nächsten Meisterschaft des FC Bayern München. Seit dem Sieg gegen Borussia Dortmund* (Ticker zum Nachlesen) ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis Hansi Flick* sich Meistertrainer* nennen darf. Und das sogar schon nach dem Spitzenspiel gegen Borussia Mönchengladbach - wenn folgendes Szenario eintritt.

Die aktuelle Tabellensituation (nach Spieltag 30) gestaltet sich wie folgt - bei noch vier ausstehenden Partien:

Rang

Mannschaft

Punkte

1

FC Bayern München

70

2

Borussia Dortmund

63

3

RB Leipzig

59

4

Borussia Mönchengladbach

56

5

Bayer 04 Leverkusen

56


Somit ist der FC Bayern* sieben Punkte vor Borussia Dortmund. Zwölf Zähler werden noch vergeben. Bayern spielt um 18.30 Uhr am Samstagabend (13. Juni) gegen Borussia Mönchengladbach. Verfolger BVB muss bei Fortuna Düsseldorf um 15.30 Uhr ran. 

FC Bayern München: Folgendes Szenario macht den FCB zum Deutschen Meister der Bundesliga-Saison 2019/2020

  • Wie RB Leipzig* (am Freitag gegen Hoffenheim) und Bayer 04 Leverkusen (Sonntag in Schalke) spielen, ist außer Acht zu lassen. 
  • Borussia Dortmund muss gegen Fortuna Düsseldorf verlieren und der FC Bayern gegen Borussia Mönchengladbach anschließend in der Allianz Arena* gewinnen. Die Münchner hätten somit zehn Punkte auf Dortmund Vorsprung. In den drei verbliebenen Partien sind nur noch neun zu holen. 

Rang

Mannschaft

Punkte

1

FC Bayern München 

73

Borussia Dortmund

63

  • Ein Remis von Borussia Dortmund und ein Sieg des FCB macht die Münchner nur zu einem theoretischen Champion. Mit neun Punkten und dem besseren Torverhältnis müsste es mit dem Teufel zugehen, sollte da noch was schiefgehen. 

Rang

Mannschaft

Punkte

Torverhältnis vor dem 31. Spieltag

1

FC Bayern München 

73

60 (+ Variable X besser bei Sieg)

Borussia Dortmund

64

46 (bei einem Remis würde sich nichts ändern)

FC Bayern München: Wann wäre der FCB Meister, wenn Dortmund alles gewinnt?

Sollte Borussia Dortmund und der FC Bayern München* gewinnen, könnte der FCB am Dienstag (16. Juni) nach einem Sieg bei Werder Bremen Meister werden. Denn selbst bei drei Punkten vom BVB am Mittwoch (17. Juni) daheim gegen Mainz, könnten die Schwarz-Gelben niemals sieben Punkte in den zwei verbleibenden Spielen aufholen. 

Und gegen Borussia Mönchengladbach wird es für den FCB schon schwer genug, da sowohl Thomas Müller als auch Robert Lewandowski aufgrund von Gelbsperren ausfallen. Und wie sich der FCB im Pokal (10. Juni) gegen Eintracht Frankfurt aus der Affäre zieht, ist vollkommen unklar - auch dieses Spiel begleiten wir im Live-Ticker. Bereits zuvor spielen der 1. FC Saarbrücken und Bayer Leverkusen den ersten Pokalfinalisten aus.

Unterdessen gab es bei der TSG Hoffenheim ein Trainer-Beben: Alfred Schreuder steht bei den Kraichgauern ab sofort nicht mehr an der Seitenlinie.

Der FC Bayern plant offenbar eine weitere Verstärkung für die Flügel - das könnte ein hausgemachtes Problem mit sich bringen.

ank

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwers

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare