1. Startseite
  2. Sport
  3. Fussball

Brisantes Süle-Foto aufgetaucht! Verrät der FCB-Star hier schon seinen neuen Verein?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Florian Schimak

Kommentare

Niklas Süle spielt den Ball.
Der Vertrag von Niklas Süle läuft im Sommer beim FCBayern aus. © Lackovic/Imago

Die Zukunft von Niklas Süle über den Sommer hinaus ist noch längst nicht geklärt. Nun ist ein interessantes Foto des FCB-Stars aufgetaucht. Verrät es seinen Wechselwunsch?

München - Der FC Bayern* hat am Samstagabend den ersten Sieg im Jahr 2022 gefeiert. Nun hat der Rekordmeister auch erst ein Spiel bis zur Partie beim 1. FC Köln absolviert - dennoch war es kein unwichtiger Dreier, wenn man in Richtung Formkurve von Borussia Dortmund schaut.

Eine abermals starken Auftritt legte dabei Niklas Süle hin (tz-Note 2). Dabei ist die Zukunft des Innenverteidigers beim FC Bayern noch längst nicht geklärt. Fakt ist: Süles Vertrag an der Säbener Straße läuft im Sommer aus, dem 26-Jährigen liegt ein unterschriftsreifer Vertrag vor. Doch der Abwehr-Star will sich erst noch ein paar Angebote anhören.

„Spieler wie er sind nicht so oft auf dem Markt, er führt sicherlich Gespräche mit anderen Vereinen“, sagte FCB-Trainer Julian Nagelsmann am Freitag auf der Pressekonferenz vor dem Köln-Spiel. Die Bild berichtet, dass sich sogar der FC Barcelona mit Süle beschäftigen würde.

FC Bayern: Brisantes Süle-Foto aufgetaucht! Verrät der FCB-Star hier schon seinen neuen Verein?

Passend dazu, tauchte kürzlich ein Foto von Süle auf. Dies zeigt den Abwehrspieler als Fan im Trikot des FC Barcelona im Berliner Olympiastadion. Der Grund: Das Finale der Champions League, als die Katalanen auf Juventus Turin trafen. Dies war 2015 der Fall. Insofern ist das Foto schon etwas älter.

Aber verrät Süle dadurch seine Wechselpräferenz? Angesichts des Bildes ist es gut möglich, dass er sich für Barca entscheidet, sollten die Blaubgrana wirklich Ernst machen. Zwar hat der hoch verschuldete FC Barcelona keinen großen finanziellen Handlungsspielraum, doch dadurch, dass Süle ablösefrei wäre, dürfte der Abwehr-Hüne durchaus im Blickfeld stehen.

Im Barcelona-Trikot: Bayern-Star Niklas Süle.
Im Barcelona-Trikot: Bayern-Star Niklas Süle. © Screenshot Instagram

Nagelsmann, der ein enges Verhältnis zu Süle hat, hält sich beim Vertragspoker komplett raus. „Ich mische mich in die vertraglichen Themen nicht ein, bin auch bei keiner Verhandlungsrunde dabei“, so der FCB-Coach am Freitag: „Da gibt es nichts zu vermelden.“

Süle kam 2017 für eine Ablöse von 20 Millionen Euro zum FC Bayern und erkämpfte sich sofort einen Stammplatz. Im Herbst 2019 erlitt er einen Kreuzbandriss und fand erst wieder unter Nagelsmann sportlich in die Spur. In der bisherigen Spielzeit absolvierte er wettbewerbsübergreifend 24 Partien für den Rekordmeister. Man darf gespannt sein, wie viele ab Sommer noch dazukommen werden... Einen potenziellen Nachfolger* scheint man auserkoren zu haben. (smk) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare