1. Startseite
  2. Sport
  3. Fussball

Gravenberch-Transfer zum FC Bayern auf der Zielgeraden: Medizincheck offenbar nächste Woche

Erstellt:

Von: Christoph Klaucke

Kommentare

Ryan Gravenberch steht übereinstimmenden Medienberichten kurz vor einem Wechsel zum FC Bayern. Das Mittelfeld-Juwel soll kommende Woche zum Medizincheck.

München – Jetzt könnte alles ganz schnell gehen: Der FC Bayern hat erst am Dienstag in Noussair Mazraoui von Ajax Amsterdam den ersten Neuzugang vermeldet. Auch dessen Teamkollege Ryan Gravenberch steht unmittelbar vor einem Wechsel an die Säbener Straße. Wie mehrere mehrere Medien berichten, sei der Transfer bereits fix. Auch die Ablöse und die Vertragslaufzeit soll ausgehandelt sein.

Ryan Gravenberch
Geboren: 16. Mai 2002 (Alter: 20 Jahre), Amsterdam, Niederlande
Position: Zentrales Mittelfeld
Vertrag bei Ajax Amsterdam bis: 30.06.2023
Marktwert: 35 Millionen Euro

Ryan Gravenberch: FC Bayern zahlt für Transfer angeblich 19 Millionen Euro plus Boni

Gravenberch hat bei Ajax Amsterdam noch einen Vertrag bis 2023. Beim FC Bayern München winkt dem 20-jährigen Mittelfeldspieler ein Fünfjahresvertrag bis 2027, wie die holländischen Medien Voetbal International und De Telegraaf berichten. Gravenberch hatte bereits vor Wochen angekündigt, wechseln zu wollen, dabei aber stets betont, seinen Jugendklub nicht ablösefrei zu verlassen.

Die Ablöse soll 19 Millionen Euro betragen, sie kann sich allerdings durch Zusatzzahlungen um 5,5 Millionen Euro erhöhen. Zudem würde der niederländische Rekordmeister mit 7,5 Prozent bei einem Weiterverkauf beteiligt werden. Der Kicker spricht von 18,5 Millionen plus Boni. Das Fachmagazin kündigt zudem Gravenberchs Medizincheck in der kommenden Woche an.

Ajax-Talent Ryan Gravenberch steht kurz vor einem Wechsel zum FC Bayern.
Ajax-Talent Ryan Gravenberch steht kurz vor einem Wechsel zum FC Bayern. © Imago

Gravenberch-Transfer zum FC Bayern auf der Zielgeraden: Medizincheck offenbar nächste Woche

Gravenberch wird enormes Potenzial nachgesagt. Das Mittelfeldtalent überzeugt mit Physis, Technik und Passspiel. Trotzdem müsste sich Gravenberch wohl erstmal hinter den Platzhirschen um Joshua Kimmich und den verletzungsanfälligen Leon Goretzka einreihen. Zudem will Marcel Sabitzer in seinem zweiten Jahr neu angreifen. Marc Roca hingegen steht vor einem Wechsel innerhalb der Bundesliga.

Gravenberch durchlief seit der U15 alle Nationalteams der Niederlande. In der A-Mannschaft kam er bislang zehnmal zum Einsatz. Wie Rechtsverteidiger Mazraoui gehörte er zum Stammpersonal bei Ajax, seit seinem Debüt im September 2018 hatte er 72 Einsätze (sieben Tore/elf Vorlagen) in der Eredivisie sowie 14 (1/1) in der Champions League.

FC Bayern: Gravenberchs und Mazraouis Wechsel von Ajax-Mitspielern ausgeplaudert

Kurios: Mit dem kürzlich verstorbenen Spielerberater Mino Raiola hatte der FC Bayern zunächst über einen Transfer von Gravenberch gesprochen und sich erst dann auch nach Mazraoui erkundigt. Bei der Meisterfeier vor zwei Wochen hatten Mitspieler der beiden bereits verraten, dass beide Transfers perfekt seien.

Gravenberch likte zudem Mazraouis Wechsel in den sozialen Medien. Beim Champions-League-Finale am Samstag dürften Bayern-Fans ebenfalls aufmerksam zuschauen, denn dann will Liverpools Sadio Mané eine Entscheidung zu seiner Zukunft verkünden. (ck/sid)

Auch interessant

Kommentare