Alle Infos zu den Aufstellungen

FC Bayern in Hoffenheim gefordert: Flick hat seinen Lewy-Ersatz gefunden 

  • schließen

Der FC Bayern muss am Samstag zur TSG Hoffenheim. Spannendste Frage beim deutschen Rekordmeister: Wer ersetzt den verletzten Topstürmer Robert Lewandowski? Alle Infos zu den Aufstellungen.

  • Der FC Bayern gastiert am 24. Spieltag der Bundesliga bei der TSG Hoffenheim.
  • Verzichten muss der FCB dabei auf seinen Toptorjäger Robert Lewandowski.
  • Wer ersetzt den Ausnahmestürmer in der Spitze?

Update vom 29. Februar, 14.30 Uhr: Viele Bayern-Fans werden jubeln, wenn sie die Startaufstellung gegen Hoffenheim sehen. Hansi Flick gibt Youngster Joshua Zirkzee seine Chance und schickt den Niederländer als systematischen 1:1-Ersatz für Robert Lewandowski von Anfang an auf den Platz. 

Auf die Verletzung von Kingsley Coman reagiert der Bayern-Coach weit weniger überraschend. Philippe Coutinho gesellt sich für ihn in die Anfangsformation. Ansonsten bleibt alles unverändert.

Die Aufstellung des FC Bayern: Neuer - Pavard, Boateng, Alaba, Davies - Kimmich - Müller, Thiago, Coutinho, Gnabry - Zirkzee.

FC Bayern in Hoffenheim gefordert: Wer ersetzt Lewandowski? Überrascht Flick mit Aufstellungs-Coup?

München - Es läuft aktuell beim FC Bayern*. In der Bundesliga sind die Roten nach starken Leistungen im Jahr 2020 wieder Tabellenführer und auf internationalem Parkett setzte der FCB am Dienstag ein mehr als deutliches Ausrufezeichen. Im Achtelfinale der Champions League besiegte die Flick-Elf Chelsea London verdient mit 3:0. Dennoch ist die Stimmung an der Säbener Straße nicht hundertprozentig ausgelassen, die Verletzung von Robert Lewandowski schmerzt die Bayern sehr. Wer ersetzt den Polen?

Nach der Gala gegen die Blues muss der FCB den Fokus nun wieder auf die Liga legen, am Samstag ist der FCB bei der TSG Hoffenheim gefordert. Die Roten gehen zwar als Favorit in die Begegnung, doch bei den Auswärtsspielen in Sinsheim taten sich die Münchner zuletzt immer schwer (zwei Niederlagen aus den letzten drei Auswärtsspielen). Um diese Bilanz aufzubessern, könnte Hansi Flick* folgende Elf ins Rennen schicken.

Aufstellung des FC Bayern München gegen Hoffenheim: Wer steht im Tor?

Eigentlich stellt sich die Frage nach dem Bayern-Keeper nicht. Gegen Köln zeigte Manuel Neuer eine Gala-Leistung und gegen Chelsea hielt er seinen Kasten gänzlich sauber. Auch wenn der mehrmalige Welttorhüter zuletzt gegen Paderborn patzte, der Kapitän wird auch gegen Hoffenheim im Tor stehen

Über seinen Fehler gegen den SCP erklärte Neuer nach der Partie: „Von den 100 Mal, wenn ich das so mache, klappt es 99 Mal. Das gehört einfach zu meinem Spiel dazu, das passiert einfach mal.“ Die nächsten 99 Ausflüge aus seinem Gehäuse sollten also von Erfolg gekrönt sein.

Aufstellung des FC Bayern München gegen Hoffenheim: Wer startet in der Abwehr?

In der Defensive stehen Benjamin Pavard und Jerome Boateng nach ihren abgesessenen Gelbsperren wieder zur Verfügung. Gegen Paderborn standen Winterneuzugang Alvaro Odriozola und Lucas Hernandez in der ersten Elf, gegen Chelsea allerdings Pavard und Boateng. Weil beide ihre Sache gut machten, erwarten wir sowohl Pavard als auch Boateng in der Anfangsformation, auch wenn Boateng mit Blick auf das Pokalspiel am Dienstag beim FC Schalke auch eine Pause bekommen könnte. 

Weil wir Pavard auf der Rechtsverteidigerposition sehen, wird unserer Meinung nach David Alaba erneut in der Innenverteidigung agieren und zusammen mit Boateng das Zentrum dicht machen. Somit ist auf Links Platz für den zurzeit so überragend aufspielenden Alphonso Davies

Aufstellung des FC Bayern gegen Hoffenheim: Wer beginnt im Mittelfeld?

Auf der zentraldefensiven Position kommt niemand an Joshua Kimmich vorbei. Der deutsche Nationalspieler wird auch gegen die TSG als Bindeglied zwischen Abwehr und Offensive agieren. Der 25-Jährige wird im Zentrum von den beiden Achtern Thiago und Leon Goretzka unterstützt, Corentin Tolisso ist momentan eher kein Kandidat für einen Startelfeinsatz. 

Die verbleibenden Positionen in der Offensive stellen sich im Grunde genommen von selbst auf. Thomas Müller hat aktuell ohnehin fast eine Einsatzgarantie und weil Kingsley Coman nach seiner verletzungsbedingten Auswechslung gegen die Londoner aller Voraussicht nach fehlen wird, bekommt wohl auch Philippe Coutinho einen Einsatz von Beginn an. 

Aufstellung des FC Bayern gegen Hoffenheim: Wer ersetzt Robert Lewandowski?

Im Sturmzentrum wird wohl Serge Gnabry beginnen. Der schnelle Flügelspieler kann sein Tempo als hängende Spitze ausspielen und somit immer wieder den Weg in die Tiefe suchen. In der Offensive könnten die Bayern zudem immer wieder rochieren, sodass auch Thomas Müller gelegentlich an vorderster Front anlaufen könnte. Überraschen könnte Hansi Flick auch mit Youngster Joshua Zirkzee*, der zumindest bei den Fans einen hohen Kredit inne zu haben scheint. In unserer Abstimmung votierten mehr als 47 Prozent für den jungen Niederländer (Stand: Donnerstag 27.02., 18.30 Uhr). 

Aufstellung des FC Bayern gegen Hoffenheim: Wie lässt Alfred Schreuder spielen?

Gegner Hoffenheim musste unter der Woche unterdessen ebenfalls einen Ausfall in der Offensive hinnehmen, wie die Kollegen von heidelberg24.de* berichten. Gegen die Bayern könnte TSG-Coach Schreuder darüber hinaus Sommerneuzugang Robert Skov wieder in der Offensive auflaufen lassen. Aufgrund von Verletzungssorgen formte Schreuder den Offensivmann kurzerhand zum Linksverteidiger um. Nun ist jedoch Steven Zuber wieder fit, sodass der Däne wie schon letzte Woche gegen Gladbach in offensiverer Rolle agieren könnte. 

TSG Hoffenheim - FC Bayern München: Die voraussichtlichen Aufstellungen im Schema

TSG Hoffenheim: Baumann - Posch, Akpoguma, Hübner, Zuber - Rudy, Grillitsch, Baumgartner (Geiger) - Kaderabek, Kramaric, Skov 

FC Bayern München: Neuer - Pavartd, Boateng (Hernandez), Alaba, Davies - Kimmich - Thiago, Goretzka - Müller, Gnabry, Coutinho 

as

*tz.de und heidelberg24.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa / Sven Hoppe

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare