1. Startseite
  2. Sport
  3. Fussball

Über Bayern-Gegner gelacht? Brazzo-Video schlägt im Netz hohe Wellen - „Definiere Hochmut“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Patrick Mayer

Kommentare

Sportvorstand des FC Bayern: Hasan Salihamidzic.
Sportvorstand des FC Bayern: Hasan Salihamidzic. © IMAGO / kolbert-press

Beim FC Bayern München läuft die Aufarbeitung des Champions-League-Aus gegen den Außenseiter FC Villarreal. In dieser Gemengelage wird eifrig ein Video von Hasan Salihamidzic bei Twitter geteilt.

München - Eine Stunde lang hatte es nach dem Champions-League-K.o. des FC Bayern gegen den FC Villarreal (1:1 im Rückspiel nach 0:1 im Hinspiel) gedauert, ehe Julian Nagelsmann auf die Pressekonferenz der Münchner in der Allianz Arena kam.

FC Bayern München: Arbeit von Hasan Salihamidzic rückt in den Fokus

Der Trainer des deutschen Bundesliga-Rekordmeisters* wurde gefragt, ob er schon mit seinen Spielern geredet habe. „Ich habe noch nicht mit ihnen gesprochen. Das machen wir morgen Früh. Die müssen das sacken lassen. Da hört dir eh keiner zu nach so einem Ausscheiden“, meinte der 34-jährige Oberbayer auf der PK zu der Frage. Aber: Wo war er stattdessen eine Stunde lang? Fand eine erste Krisensitzung mit den Bossen statt? Überliefert ist eine solche nicht, aber die Annahme ist auch nicht zu weit hergeholt.

Neben dem Coach ist nach dem frühen Aus gegen einen vermeintlich unterlegenen Gegner in der Königsklasse insbesondere die Arbeit von Sportvorstand Hasan Salihamidzic in den Fokus gerückt. Ein Beispiel: Leroy Sané und Lucas Hernández, für die Bayern mit Brazzo als Ressortleiter addiert 140 Millionen Euro Ablöse ausgab, spielten ein schwaches Champions-League-Viertelfinale.

Zudem gelang es dem einstigen Bundesliga-Spieler nicht, mit seinen Transfers die anfällige und wackelige Abwehr zu stabilisieren. Neben Corentin Tolisso könnte im Sommer ein dritter Münchner Star nach David Alaba (zu Real Madrid) und Niklas Süle (geht zu Borussia Dortmund*) die Säbener Straße in München* ablösefrei verlassen.

Hasan Salihamidzic: Twitter-Video wirft Fragen zu FC-Bayern-Sportvorstand auf

Es gibt also viel zu tun für den Sportvorstand. Just in dieser Gemengelage ist bei Twitter ein Video von ihm aufgetaucht, das mit Blick auf die verpatzten Villarreal-Spiele Fragen aufwirft. Der Moderator des klubeigenen fcbayern.tv fragt den 45-Jährigen: „Sagen wir mal so: Es ist schon ein machbares Los.“ Daraufhin lacht Salihamidzic laut und herzhaft. Das Video wurde bei Twitter mutmaßlich von einem Fan des VfB Stuttgart geteilt, darauf lässt zumindest dessen User-Name schließen, der an das Gründungsjahr des schwäbischen Bundesligisten angelehnt ist.

In den vergangenen Tagen ging sein Posting bei Twitter regelrecht viral, wurde viel geteilt, gelikted und mit reichlich Kommentaren versehen. Und in diesen kommt Salihamidzic nicht gut weg.

„Wie heißt es so schön: Demut kommt vor dem Fall“, schreibt ein Twitter-Nutzer in den Kommentaren. „FCB Hybris“, meint ein anderer und wieder ein anderer User, der das Video teilte, schrieb: „Definiere Hochmut“. Ein weiterer Kommentar: „Hochmut kommt...lassen wir das.“ Noch ein User wird schon deutlicher: „Vielleicht lernen manche daraus und verhalten sich in Zukunft nicht so arrogant.“

Im Video: Oliver Kahn macht nach Champions-League-Aus der Bayern Versprechen

In einzelnen Kommentaren wird Salihamidzic aber auch verteidigt. So schreibt ein User: „War er auf dem Platz oder: MÜLLER, KIMMICH UND LEWA???“ Thomas Müller, Joshua Kimmich und Robert Lewandowski* waren in der Tat auf dem Platz. Und die Aufarbeitung des Unerwarteten geht beim FC Bayern* weiter. (pm) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Der Schock beim FC Bayern über das Ausscheiden in der Champions League sitzt tief. Wie präsentiert sich die Nagelsmann-Elf in Bielefeld? Der Liveticker.

Auch interessant

Kommentare